Neuer Leiter für das Düsseldorfer Büro von Hogan Lovells: Thomas Dünchheim übernimmt von Erhard Keller.

typhoonski/iStock/Thinkstock/Getty Images

29.12.15
Banking & Berater

Thomas Dünchheim leitet Hogan Lovells in Düsseldorf

Die Kanzlei Hogan Lovells legt die Leitung des Düsseldorfer Büros in neue Hände. Zum Jahreswechsel übernimmt Thomas Dünchheim die Aufgabe von Erhard Keller.

Seit 2002 hatte Erhard Keller die Geschicke der Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells in Düsseldorf geleitet, zum Jahreswechsel gibt er die Aufgabe nun ab. Thomas Dünchheim wird von Januar 2016 an als „Office Managing Partner“ das Büro leiten. Keller soll sich wieder vollständig auf die Mandantenbetreuung konzentrieren.

Hogan Lovells ist in Deutschland mit insgesamt mehr als 300 Rechtsanwälten in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München vertreten. Das Düsseldorfer Büro ist dabei das personalstärkste: Derzeit arbeiten am Standort am Kennedydamm mehr als 220 Mitarbeiter, davon 85 Anwälte.

Thomas Dünchheim leitet Praxisgruppe bei Hogan Lovells

Thomas Dünchheim ist bei Hogan Lovells auf den Bereich öffentliches Recht spezialisiert, den er auch aus praktischer Anschauung kennt. Von 1999 bis 2009 war der 46-jährige Jurist hauptamtlicher Bürgermeister von Monheim und verantwortete dort die Dezernate Recht, Personal- und Organisation sowie Stadtplanung und Wirtschaftsförderung. Seit 2009 arbeitet er im Düsseldorfer Büro von Hogan Lovells.

Dünchheim ist Partner der Sozietät und leitet die Praxisgruppe Öffentliches Recht. Sein Vorgänger Erhard Keller ist Experte für Marken- und Wettbewerbsrecht sowie für Patentverletzungsverfahren.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de