14.08.12
CFO

Wolf Lüdge muss Hess Natur verlassen

Der langjährige Geschäftsführer Wolf Lüdge verlässt Hess Natur. Vorübergehend übernimmt der ehemalige Arcandor-Vorstand Marc Sommer seine Aufgaben. Betriebsrat und Mitarbeiter kritisieren die Trennung von Lüdge scharf.

Geschäftsführer Wolf Lüdge verlässt den Naturmodeversender Hess Natur. Marc Sommer übernimmt nach Unternehmensangaben kommissarisch die Aufgaben von Lüdge, der bisher für das kaufmännische Ressort, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Markenführung verantwortlich war. Sommer war zuvor Vorstand des Handelskonzerns Arcandor und ist Beiratsvorsitzender von Hess Natur. Der zweite Geschäftsführer Maximilian Lang bleibt im Amt.

Zu den Gründen des Ausscheidens von Lüdge wollte Hess Natur keinen Kommentar abgeben, ebenso wenig wie zur Nachfolgefrage. Laut Medienberichten soll die Trennung von Lüdge auf Betreiben des Finanzinvestors Capvis zurückgehen, der das Unternehmen im Juni übernommen hatte. Der Betriebsrat von Hess Natur veröffentlichte unterdessen eine Pressemitteilung, in der er den Abschied von Lüdge bedauert und kritisiert. Die kommissarische Einberufung von Sommer sehe der Betriebsrat „sehr kritisch“. Die frühere Aussage von Capvis, dass man mit beiden Geschäftsführern weiterarbeiten wolle, sei damit haltlos. Nach Angaben des Betriebsrats  haben die Mitarbeiter „mit großer Betroffenheit“ auf das Ausscheiden Lüdges reagiert.

alina.bartscher[at]finance-magazin.de