Vorteile und Herausforderungen des externen Ratings

Structured FINANCE, 23. November: Session IV - 16.45-17.45 Uhr

Die Experten diskutieren Möglichkeiten und Herausforderungen eines externen Ratings aus Sicht des Unternehmens, der Ratingagentur, der Investoren und des Rating Advisors.

REFERENTEN

Dr. Axel Jan Gros, Abteilungsdirektor Zentralabteilung Finanzen, Franz Haniel & Cie. GmbH

Dr. Axel Jan Gros ist als Abteilungsdirktor der Zentralabteilung Finanzen seit 2007 verantwortlich für die Koordination der Finanzierung und des finanziellen Risikomanagements der Gruppe. Die Franz Haniel & Cie. GmbH ist ein deutsches Family-Equity-Unternehmen mit Sitz in Duisburg-Ruhrort. Die Haniel-Gruppe erzielte 2015 mit über 11.500 Mitarbeitern rund vier Mrd. Euro Umsatz.

Dr. Florian Stapf, Executive Director, Scope Ratings AG

Florian Stapf ist seit 2014 als Executive Director für Scope Ratings AG tätig und für Business Development zuständig. Er ist erster Ansprechpartner für alle nicht analytischen Themen innerhalb Scope und ist maßgeblich an der Positionierung von Scope als Rating Agentur in Europa beteiligt.

Markus Wiedemann, Managing Director, Co-Head Credit Fixed Income EMEA, Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Markus Wiedemann trat dem Unternehmen im Jahr 2002 mit vier Jahren Branchenerfahrung als Euro-Fixed Income Credit Portfolio Manager bei. Er hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln absolviert und ist CFA Charterholder.

GASTGEBER

Gustavo Brianza, Managing Director, The Royal Bank of Scotland plc

Gustavo Brianza ist Managing Director und leitet das RBS Corporate Rating Advisory Team. Er hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Beratung von global agierenden Unternehmen. Die Beratung umfasst die Bereiche Finanzierung, Strukturierung von Fremdkapital und Kreditrating für Unternehmen aus verschiedenen Industriesektoren. Die RBS ist führender Bankpartner für multinationale Unternehmen, Finanzdienstleister und die Öffentliche Hand.