IT-Standardisierung: Wie viel ist integriert möglich?

Structured FINANCE, 24. November: Session V - 9.45-10.45 Uhr

Durch einheitliche Standards und integrierte Lösungen lassen sich auch in der Finanzabteilung viele Prozesse vereinfachen. Der Roundtable zeigt Beispiele dafür.

REFERENT

Peter Härle, Vice President Corporate Finance & Treasury, Dürr AG

Peter Härle, Vice President Corporate Finance & Treasury, Dürr AG

Peter Härle ist seit seinem Wechsel zur Dürr AG Ende 2001 Leiter Corporate Finance und Treasury und hat dort den Aufbau einer zentralen Treasury-Abteilung mit den Schwerpunkten Corporate Finance, Cash- und Währungs-Management sowie die Einführung einer weltweiten Treasury-Management-Software umgesetzt. Davor leitete er den Bereich Export- und Projektfinanzierung für das Marktgebiet Region Südwest bei der Deutschen Bank AG.

GASTGEBER

Helmut Springer, VP Sales & Client Relations Corporates, Prokurist, Reval

Helmut Springer, VP Sales & Client Relations Corporates, Prokurist, Reval

Helmut Springer verantwortet den Bereich Sales & Client Relations im deutschsprachigen Raum und Benelux. Davor leitete er den Bereich Professional Services und blickt auf mehr als zwölf Jahre Erfahrung bei Reval zurück. Reval ist der weltweit führende Anbieter einer cloudbasierten Software für Treasury- und Risikomanagement. Das operative Headquarter, das Service- und Entwicklungszentrum für den deutschsprachigen Raum, befindet sich in Graz/Österreich.