Internationales Avalgeschäft in der Praxis

Structured FINANCE, 8. November: Session 1 - 11.30-12.30 Uhr

Mit Avalen lassen sich Transaktionen auch grenzüberschreitend absichern. Der Treasurer eines Sensorenherstellers berichtet, wie er das Instrument in der Praxis einsetzt.

REFERENTEN

Jochen Becker, Head of Treasury, Credit & Collection, Insurance, SICK AG

Jochen Becker ist seit 1999 bei der SICK AG in Waldkirch verantwortlich für das konzernweite Treasury, das Forderungsmanagement und Industrieversicherungen. SICK ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen von der Fabrik- über die Logistikautomation bis zur Prozessautomation.

Reinhard Fesenmeyer, Head of Corporate Finance & Treasury, Herrenknecht AG

Reinhard Fesenmeyer ist seit 1999 als Head of Corporate Finance & Treasury der Herrenknecht AG tätig. Die Herrenknecht AG vertreibt maschinelle Tunnelvortriebstechnik für modernste Infrastrukturen und ist mit der weltweiten Erfahrung aus über 3.100 Projekten der führende Anbieter von ganzheitlichen technischen Lösungen im maschinellen Vortrieb.

GASTGEBER

Hermann Purr, Head of Business Development, Global Trade & Receivables Finance, HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

Hermann Purr ist seit mehr als 30 Jahren in den Bereichen Trade Finance und Supply Chain Finance tätig und begleitet mittelständische wie auch globale Unternehmen bei ihren Exportaktivitäten. Die HSBC-Gruppe wurde 2015 von der „Trade & Forfaiting Review“ als „Best Trade Bank in the World“ ausgezeichnet.