Mittelstandsanleihen - Pro & Contra

12. November: Session I – 11.30-12.30 Uhr

 

Nach Rückschlägen im Markt für Mittelstandsanleihen soll nun alles besser werden. Der Best Practice-Guide der Börse soll für eine Qualitätsteigerung der Neuemissionen sorgen. Doch manche Zweifel am Mini-Bond-Segment bleiben bestehen. Zwei Vorstände berichten über ihre Einschätzung der aktuellen Lage und begründen ihre individuellen Finanzierungsentscheidungen.

REFERENT

Sascha Giest, Finanzvorstand, Westgrund AG

Sascha Giest, Finanzvorstand, Westgrund AG

Sascha Giest ist Finanzvorstand der Westgrund AG. Zuvor war er zunächst bei J.P. Morgan und Barclays Capital in London tätig und strukturierte u.a. große Wohnimmobilienfinanzierungen und -verbriefungen für Kunden wie Blackstone und Babcock & Brown. Anschließend war er bei einer großen Berliner Immobiliengesellschaft für die Finanzierung von Transaktionen zuständig. Das Kerngeschäftder Westgrund AG umfasst die Bewirtschaftung und die Entwicklung des Wohnimmobilienbestands.

GASTGEBER

Dr. Mirko Sickinger, LL.M., Rechtsanwalt und Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek

Dr. Mirko Sickinger, LL.M., Rechtsanwalt und Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek

Dr. Mirko Sickinger ist Partner im Kölner und Frankfurter Büro von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Zuvor war er u.a. bei Hengeler Mueller als Rechtsanwalt tätig. Er berät schwerpunktmäßig im Kapitalmarktrecht sowie im Bereich M&A. Die von ihm beratenen Transaktionen umfassen IPOs und Secondary Offerings, Anleiheplatzierungen in den neuen Mittelstandssegmenten, öffentliche Übernahmeangebote und Unternehmenskäufe privat gehaltener Gesellschaften.

MODERATION

Dr. Marc-Christian Ollrog