Praxisbericht eines Frequent Borrower: Anleihe & Schuldschein

12. November: Session I – 11.30-12.30 Uhr

 

Im derzeitigen Marktumfeld steht Unternehmen eine Vielzahl von Kapitalmarkt- und Kreditinstrumenten zur Verfügung. Auswahlkriterien, Vorteile, Ablauf und Zeitplan – voestalpine berichtet aus der Praxis.

REFERENT

Günther Pastl, Head of Group Treasury, voestalpine AG

Günther Pastl, Head of Group Treasury, voestalpine AG

Günther Pastl ist seit 2010 Leiter der Abteilung Treasury und in dieser Aufgabe für Finanzierungen, Betreuung der Konzerngesellschaften, Risikomanagement, Aktiv-Passiv-Management, Cash Management zuständig. Zuvor war er sechs Jahre in einer oberösterreichischen Regionalbank tätig und wechselte dann 1995 in die voestalpine AG in die Abteilung Treasury. Die voestalpine AG ist ein stahlbasierter Technologie- und Industriegüterkonzern mit einem Umsatz von 11,2 Mrd. Euro und weltweit 49.000 Mitarbeitern.

GASTGEBER

Michael Bures, Head of Debt Capital Markets Corporates, Raiffeisen Bank International AG

Michael Bures, Head of Debt Capital Markets Corporates,

Michael Bures ist Head of Debt Capital Markets Corporates bei der Raiffeisen Bank International (RBI). Er verantwortet alle Produkte des Segments inklusive Schuldscheine und Hybridanleihen sowie syndizierte Kredite in Deutschland, Österreich, CEE und CIS und verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Investment Banking. RBI ist eine der führenden Banken in Zentral- und Osteuropa und betreut mit rund 58.000 Mitarbeitern ca. 14,6 Mio. Kunden.

MODERATION

Simon Hentschel