Spin-off Finanzierung im Energiesektor

Structured FINANCE, 23. November: Session II - 13.45-14.45 Uhr

Die Finanzierung im Kontext eines Spin-offs stellt ein Unternehmen vor besondere Herausforderungen. Ein führendes Energieunternehmen berichtet von seinen Erfahrungen und worauf Unternehmen achten sollten.

REFERENT

Dr. Jörn van Halteren, Head of Corporate Finance, Uniper SE

Dr. Jörn van Halteren ist Head of Corporate Finance bei der Uniper SE und in dieser Funktion u.a. zuständig für die externen Konzern- und Projektfinanzierungen der Uniper Gruppe. Zuvor war er seit 2011 im Bereich Corporate Finance der E.ON SE in verschiedenen internationalen Finanzierungsprojekten tätig. Uniper ist ein führendes internationales Energieunternehmen mit Aktivitäten in mehr als 40 Ländern und rund 13.000 Mitarbeitern. Zu den wesentlichen Aktivitäten zählen die Stromerzeugung in Europa und Russland sowie der globale Energiehandel.

GASTGEBER

Ender Taner, Managing Director, Head of Global Corporates Germany/ Austria/ Switzerland, Lloyds Bank Commercial Banking

Ender Tanar ist seit 2013 Leiter der Lloyds Bank Commercial Banking in Deutschland. Zusammen mit seinem Global Relationship Management Team betreut er große Unternehmen im deutschsprachigen Raum, die einen Bezug zu UK haben. Lloyds Bank steht für langfristig nachhaltige Kundenbeziehungen und maßgeschneiderte Finanzierungs- und Risikomanagementlösungen.