Geld & Liquidität
18.02.10

Rhön-Klinikum will Anleihe über 400 Millionen Euro platzieren

Von Sabine Reifenberger

Der Klinikbetreiber *Rhön-Klinikum* plant eine Anleihe über 400 Millionen Euro. Wie die Agentur _Reuters_ meldet, soll das Geld unter anderem zur Umschuldung verwendet werden.

(sar) Der Klinikbetreiber Rhön-Klinikum plant eine Anleihe über 400 Millionen Euro. Wie die Agentur Reuters meldet, soll das Geld unter anderem zur Umschuldung verwendet werden. Das Papier soll eine mittlere Laufzeit haben und an der Luxemburger Börse notiert werden. Angaben zu Verzinsung und Rating wurden noch nicht gemacht. Die Emission wird von Credit Suisse, Unicredit und der WestLB betreut. Im vergangenen Sommer hatte das Unternehmen sich frisches Kapital über die Ausgabe neuer Aktien besorgt (mehr dazu: Rhön-Klinikum erhöht sein Kapital um rund 460 Millionen Euro). Das Unternehmen will dem Bericht zufolge in diesem Jahr weiter öffentliche Krankenhäuser aufkaufen.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie auch:

Rhön-Klinikum hat weitere Uni-Kliniken im Visier

Rhön-Kliniken kaufen in Ostdeutschland zu

 

 

2016 © FINANCE · Alle Rechte vorbehalten.