Märkte & Wirtschaft
07.10.15

Firmenkundenchef steigt auf

Heinz Hilger wird Deutschlandchef der Standard Chartered Bank

Von Julia Schmitt

Heinz Hilger, der bisherige Leiter des deutschen Firmenkundengeschäfts, steigt zum Deutschlandchef der Standard Chartered Bank auf. Er bringt eine Menge Erfahrung für diesen Posten mit.

Heinz Hilger ist neuer Deutschlandchef der Standard Chartered Bank.

Standard Chartered Bank

Heinz Hilger ist neuer Deutschlandchef der Standard Chartered Bank.

Die Standard Chartered Bank hat einen neuen Deutschlandchef: Heinz Hilger, seit Juni 2013 Leiter des Großkundengeschäfts in Deutschland, ist zum CEO Germany befördert worden. Er ist bereits seit 2013 Mitglied der Geschäftsführung der in Frankfurt ansässigen Deutschlandniederlassung und kümmerte sich in dieser Funktion insbesondere um die Firmenkunden der Bank, die vor allem im Asiengeschäft eine wichtige Rolle spielt.

Hilger übernimmt den Posten von Clemens Frech, der seit 2008 Deutschlandchef war. Zu den konkreten Gründen für Frechs Rückzug konnte sich eine Sprecherin der Standard Chartered Bank auf FINANCE-Anfrage nicht äußern. Offenbar plant Frech, nun zunächst einmal ein Sabbatical anzutreten.   

Heinz Hilger arbeitete auch schon bei Merrill Lynch und JP Morgan

Die Bank, die ihren Hauptsitz in London hat, bietet Dienstleistungen und Produkte im Bereich Financial Marktes und Transaction Banking an und stellt Beziehungen zwischen Unternehmen der DACH-Region und ihren Kernmärkten in Asien, Afrika und dem Mittleren Osten her. Hilger hatte in den vergangenen zwei Jahren dieses Geschäft ausgebaut und soll dies nun auch als Deutschlandchef weiter tun, wie es in einer Mitteilung der Bank heißt.

Heinz Hilger ist ein alter Hase im deutschen Bankgeschäft. Vor seiner Zeit bei der Standard Chartered Bank leitete Hilger im Rang eines Managing Directors bei Merrill Lynch den Bereich Corporate Banking für die DACH-Region. Er war zudem Mitglied der Geschäftsführung der deutschen Niederlassung und Mitglied des Europäischen Operation Committee der Bank. Davor hatte Hilger mehrere leitende Positionen bei JP Morgan und der Royal Bank of Scotland inne. Seine Karriere hatte der 44-Jährige 1989 bei der Deutschen Bank gestartet.

julia.schmitt[at]finance-magazin.de