FINANCE M&A-Panel Archiv

Für das FINANCE M&A Panel befragt die FINANCE-Redaktion dreimal im Jahr gemeinsam mit der Kanzlei CMS Hasche Sigle M&A-Verantwortliche in Unternehmen sowie Investmentbanker anonymisiert zu ihrer aktuellen Markteinschätzung. In der Auswertung stellen wir die spannendsten Aussagen zu Dealtreibern, Dealbreakern und Finanzierungsumfeld zusammen.

Kontakt

Philipp Habdank
FINANCE Redakteur

Telefon: 0 69 75 91-30 31
E-Mail: philipp.habdank(*)finance-magazin(.)de

FINANCE M&A Panel Juni 2017

In Zeiten wiederkehrenden Protektionismus stellen sich auch die M&A-Verantwortlichen auf mehr politische Interventionen ein. Das hält die M&A-Berater im Mid- und Largecap-Segment jedoch nicht davon ab, ein Rekordauftragsvolumen anzupeilen.

FINANCE M&A Panel Februar 2017

Bei M&A-Deals legen Unternehmen derzeit besonderen Wert auf die Transaktionssicherheit. Um diese zu erhöhen, kommen verschiedene rechtliche Tools zum Einsatz. Die M&A-Aktivität ist insgesamt ordentlich. Allerdings verfehlen M&A-Berater mit Fokus auf dem Mid- und Largecap-Segment ihre Auslastungsprognosen deutlich.

FINANCE M&A Panel Oktober 2016

Das Referendum der Briten für einen EU-Austritt dürfte auch den M&A-Markt stark beeinflussen. Marktteilnehmer rechnen damit, dass vor allem britische Unternehmen sich nach Zukäufen auf dem Festland umschauen werden. Die M&A-Berater im Smallcap-Segment könnten davon aber weniger profitieren: Sie korrigieren ihre Erwartungen an die Auslastung deutlich nach unten.

FINANCE M&A Panel Juni 2016

Das M&A-Umfeld ist für M&A-Berater zurzeit herausfordernd: Ihre im Februar abgegebene Prognose zum Projektaufkommen haben die Häuser zum Teil deutlich verfehlt. Unternehmen kaufen zwar nach wie vor zu, doch häufig ohne externe Unterstützung.

FINANCE M&A Panel Februar 2016

Viele Unternehmen beobachten eine steigende Konkurrenz um attraktive Zielunternehmen am deutschen Markt. Dabei kommen neue Wettbewerber hinzu: Käufer aus den Schwellenländern sind nach Einschätzung von M&A-Chefs und Investmentbankern so aktiv wie lange nicht mehr.

FINANCE M&A Panel Oktober 2015

Die Preise für Zukäufe sind in vielen Branchen gestiegen – der Meinung einiger Marktteilnehmer zufolge bereits zu stark. Sowohl M&A-Professionals aus Unternehmen als auch M&A-Berater und Investmentbanker halten die Preise in vielen Branchen mittlerweile für überhöht.

FINANCE M&A Panel Juni 2015

Die Bedingungen für M&A-Transaktionen sind weiterhin sehr gut, die Dealaktivität hat in nahezu allen Branchen zugenommen. Davon profitieren auch die Beratungshäuser: Nachdem M&A-Berater mit Fokus auf größeren Transaktionen schon seit längerem eine hohe Auslastung vermelden, haben die Spezialisten für kleinere M&A-Deals nun nachgezogen.

FINANCE M&A Panel Februar 2015

Die Akteure am M&A-Markt erwarten auch für 2015 eine rege Aktivität. Neben großen M&A-Beratungshäusern und Investmentbanken sind auch Berater mit Smallcap-Fokus wieder besser ausgelastet. Den Unternehmenskäufern machen bei Transaktionsabschlüssen allerdings zunehmend rechtliche Hürden zu schaffen.

FINANCE M&A Panel Oktober 2014

Milliardentransaktionen haben das Deal-Geschehen der vergangenen Monate geprägt, das Finanzierungsumfeld für M&A-Deals ist so gut wie selten zuvor. Doch die positive Grundstimmung ist getrübt. Die Sorgen um die konjunkturelle Entwicklung verunsichern auch die Akteure am M&A-Markt.

FINANCE M&A Panel Juni 2014

In den vergangenen Wochen sorgte eine Reihe von großen Transaktionen für Belebung am M&A-Markt. Doch wie gut ist die Pipeline gefüllt? Der neue Transaktionsindikator, der seit dieser Befragung Teil des FINANCE M&A Panels ist, deutet insbesondere im Largecap-Segment eine anhaltend hohe Dealaktivitätan.

FINANCE M&A Panel Februar 2014

Am M&A-Markt deutet alles auf eine Belebung hin: Die M&A-Verantwortlichen in Unternehmen können auf gut gefüllte Kassen zugreifen, doch ihre Konkurrenz aus dem Lager der Finanzinvestoren wird stärker. Die Zeit der Schnäppchen dürfte damit vorbei sein – und die Dealaktivität steigen. 

FINANCE M&A Panel Oktober 2013

Die Stimmung am M&A-Markt bessert sich: Die wirtschaftliche Unsicherheit behindert die Strategen kaum noch bei ihren M&A-Aktivitäten, das Finanzierungsumfeld hat sich erneut leicht verbessert. Doch trotz ordentlicher Rahmenbedingungen und guter finanzieller Ausstattung sind die Hoffnungen auf eine Jahresend-Rally bei den Marktteilnehmern begrenzt.

FINANCE M&A Panel Juni 2013

Deutsche Unternehmen agieren am M&A-Markt zunehmend selbstbewusst. Sie suchen nach Zukäufen, setzen zur Finanzierung von M&A-Deals auf eigene Liquidität und sehen sich gegenüber der Konkurrenz aus dem Private-Equity-Lager im Vorteil. Eine gute Position am Markt ist wichtig, um in diesem Umfeld nicht ungewollt zum Target zu werden: Sowohl Unternehmen als auch Banken sehen die Marktkonsolidierung als immer wichtigeren Dealtreiber an.

FINANCE M&A Panel Februar 2013

Die Teilnehmer am M&A-Markt scheinen sich an das volatile Dealumfeld zu gewöhnen. Die gesamtwirtschaftliche Lage behindert die M&A-Treibenden deutlich weniger in ihren Projekten als noch vor einigen Monaten, und der Zugang zu Akquisitionsfinanzierungen hat sich in ihren Augen erneut verbessert. Auch aus den Reihen der Private-Equity-Investoren erwarten die Marktteilnehmer wieder mehr Aktivität.

FINANCE M&A Panel November 2012

Die Erwartungen an den deutschen M&A-Markt trüben sich weiter ein. Sorgen um die wirtschaftliche Lage und die Finanzierungssituation bremsen den Wachstumsdrang der Unternehmen. Der Hunger nach Deals hat nachgelassen.

FINANCE M&A Panel Juni 2012

Nach einem leichten Zwischenhoch im Frühjahr schalten die Investmentbanker und M&A-Strategen wieder in den Krisenmodus um. Unternehmen sehen M&A im Moment nicht mehr primär als Wachstumstreiber, sondern nutzen es, um sich robuster aufzustellen.

FINANCE M&A Panel Frühjahr 2012

Die M&A-Branche startet mit verhaltenem Optimismus in das Jahr 2012. Während das Finanzierungsumfeld und die wirtschaftliche Situation den M&A-Chefs in Unternehmen weniger Schwierigkeiten bereiten, sind sie aus Sicht der Investmentbanker nach wie vor klare Dealbreaker.

FINANCE M&A Panel November 2011

Der Optimismus am M&A-Markt ist über den Sommer starker Verunsicherung gewichen. Die schlechtere Finanzierungslage trifft besonders Finanzinvestoren. Nach der Aufholjagd im Frühjahr drohen sie nun bei der Jagd nach attraktiven Targets den Anschluss an die nach wie vor solide aufgestellten Strategen wieder zu verlieren.

FINANCE M&A Panel Juni 2011

Die Konkurrenz um attraktive Targets am M&A-Markt nimmt zu. Das hat die zweite Befragung des FINANCE M&A-Panels unter rund 70 Investmentbankern und Corporate-M&A-Professionals ergeben. Investmentbanker sehen in den meisten Branchen eine stärkere M&A-Aktivität als noch zu Beginn des Jahres. Auch das Interesse von Käufern aus den Schwellenländern an deutschen Targets nimmt zu. Doch es ziehen erste Wolken am M&A-Himmel auf.

FINANCE M&A Panel März 2011

Deutsche Unternehmen wollen die Gunst der Stunde am M&A-Markt nutzen. Selbst große Übernahmen sehen die hochmotivierten M&A-Player wieder in Reichweite. Den Konzernen in die Hände spielt dabei die nach wie vor geschwächte Firepower der Finanzinvestoren. Banken wie M&A-Chefs sehen strategische Käufer am M&A-Markt gegenüber Finanzinvestoren klar im Vorteil.