FINANCE Treasurer-Panel Archiv

Das Treasurer-Panel ist eine Onlineumfrage, die zwei Mal im Jahr von der Treasurer-Redaktion unter gut 100 leitenden Corporate Treasurern in Deutschland durchgeführt wird. Ziel des Panels ist es zum einen, verschiedene Aspekte des Tagesgeschäfts in den Treasury-Abteilungen von Unternehmen zu beleuchten, um damit Entwicklungen aufzuzeigen, und zum anderen, aktuelle Themen und Projekte in der Corporate-Treasury-Welt zu adressieren und zu analysieren.

Kontakt

Desirée Backhaus
Redakteurin

Telefon: 0 69 75 91-32 57
E-Mail: desiree.backhaus(*)frankfurt-bm(.)com

FINANCE Treasurer-Panel 1/2017

Mit der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 und den Instant Payments stehen gleich zwei große Änderungen im Zahlungsverkehr bevor. Treasurer können die Relevanz für die eigene Arbeit aber noch nicht einschätzen, wie das Treasurer-Panel zeigt. Auch in Bezug auf den Brexit überwiegt die Haltung: abwarten und beobachten.

FINANCE Treasurer-Panel 2/2016

Die meisten deutschen Treasury-Abteilungen sind mit ihrer Aufstellung im Cash Pooling zufrieden, wie das aktuelle Treasurer-Panel zeigt. Doch Negativzinsen und Steuervorschriften bereiten zunehmend Kopfschmerzen. Brexit und Finanzierung hingegen weniger.

FINANCE Treasurer-Panel 1/2016

Die Digitalisierung wird die Arbeit der Treasury-Abteilung verändern. Das glauben nicht nur Berater, sondern auch die Mehrheit der Treasurer, wie das 16. Treasurer-Panel zeigt. Noch überwiegt beim Einsatz neuer Technologien aber die Zurückhaltung.

FINANCE Treasurer-Panel 2/2015

Die Arbeitsbelastung für leitende Treasurer nimmt zu, neue Stellen im Treasury werden aber die wenigsten Unternehmen schaffen. Auch im Hinblick auf das China-Geschäft und den Renminbi sind Treasury-Chefs stärker gefragt, wie das 15. Treasurer-Panel zeigt.

FINANCE Treasurer-Panel 1/2015

Die Verwerfungen an den Währungsmärkten verunsichern deutsche Treasurer: Viele halten das FX-Management in ihrem Unternehmen für verbesserungswürdig, wie das 14. Treasurer- Panel zeigt. Im Cash Management ist derweil die Sepa-2.0-Welle ins Rollen gekommen.

FINANCE Treasurer-Panel 2/2014

China bleibt eine Herausforderung für deutsche Treasury-Abteilungen. Die aktuellen Renminbi-Liberalisierungsprojekte bewerten sie zwar positiv, nutzen sie aber noch selten, wie die Ergebnisse des 13. Treasurer-Panels zeigen.

FINANCE Treasurer-Panel 1/2014

Sepa und Emir waren die zuletzt dominierenden Themen in den Treasury-Abteilungen. Das Zwischenfazit der beiden regulatorischen Großprojekte fällt zwiespältig aus, wie die Antworten der im Rahmen des zwölften Treasurer-Panels befragten Treasurer erkennen lassen.

FINANCE Treasurer-Panel 2/2013

Sepa und Emir sind die zurzeit dominierenden Themen, die Corporate Treasurer abseits ihres Tagesgeschäfts umtreiben. Grund genug, eine tiefere Analyse über den Status quo der Projekte in den Unternehmen anzustellen. 116 Corporate Treasurer standen Rede und Antwort.

FINANCE Treasurer-Panel 1/2013

Heiter statt wolkig: So lässt sich das Finanzierungsumfeld für Corporate Treasurer in Deutschland zurzeit am besten beschreiben. Sorgen bereitet den Treasurern jedoch der Zustand vieler Banken. Die Rahmenbedingungen für die Branche und folglich auch für das Firmenkundengeschäft haben sich dramatisch verschoben.

FINANCE Treasurer-Panel 2/2012

Leitende Treasurer arbeiten im Durchschnitt 45 bis 55 Stunden in der Woche und verdienen mehrheitlich zwischen 100.000 und 150.000 Euro im Jahr. Das ist ein Ergebnis des neunten Treasurer-Panels, in dem deutsche Treasurer in Führungspositionen zur Organisation und den Prozessen in ihren Abteilungen befragt wurden.

FINANCE Treasurer-Panel 1/2012

Trotz Eurokrise und Wachstumssorgen um China: Die deutsche Wirtschaft ist unverändert optimistisch in das laufende Jahr gestartet. Dennoch sehen Treasurer neben Liquiditätssteuerung und Cash Management im Risikomanagement zurzeit die größten Herausforderungen. Dieser Bereich ist Schwerpunktthema des achten Treasurer-Panels.

FINANCE Treasurer-Panel 2/2011

Fragen zum Zahlungsverkehr und zum Cash Management setzten den Schwerpunkt beim siebten Treasurer-Panel. Im Fokus dabei: die anstehende Umstellung auf Sepa. Wenige haben bisher umgestellt, doch die Planungen laufen bei den meisten.

FINANCE Treasurer-Panel 1/2011

Unternehmen kommen wieder leichter an Kredite. Die Finanzierungsbedingungenhaben sich im ersten Quartal dieses Jahres weiter entspannt. Gleichzeitig rechnen die befragten Treasurer aber nach der Zinswende mit steigenden Refinanzierungskosten. Besonders hinsichtlich der Folgen von  Basel III für die Kreditvergabe herrscht bei vielen große Unsicherheit.

FINANCE Treasurer-Panel 2/2010

Der Pulverdampf an den Finanzmärkten hat sich verzogen. Und auch in der Realwirtschaft stehen die Ampeln inzwischen wieder auf Grün. Die Risiken für die Unternehmen sind deswegen jedoch nicht  kleiner geworden. Im Gegenteil. Treasurer sehen im Risikomanagement, nach dem Kerngeschäft Liquiditätssteuerung und Cash Management, zurzeit sogar die größten Herausforderungen.

FINANCE Treasurer-Panel 1/2010

Für zwei Drittel der befragten Treasurer in leitender Funktion liegen die größten Herausforderungen zurzeit in den Bereichen Liquiditätssteuerung und Cash Management. Erst an zweiter Stelle steht die Finanzierung. Vor einem halben Jahr waren die Prioritäten noch anders verteilt: Damals drückte die Treasurer vor allem in Sachen Finanzierung der Schuh.

FINANCE Treasurer-Panel 2/2009

Positive Konjunkturindikatoren lassen hoffen, aber die Unternehmen spüren die Krise noch mit voller Härte. Dies zeigt sich insbesondere in der Unternehmensfinanzierung, in der es gerade beim  Bankkredit mehr denn je klemmt. Auch mit der Liquiditätssicherung hat das Treasury alle Hände voll zu tun. In diesen schwierigen Zeiten müssen die Treasurer mit weniger Unterstützung auskommen, denn viele Unternehmen sind auf Sparkurs gegangen.

FINANCE Treasurer-Panel 1/2009

Die Finanzkrise ist in den großen deutschen Unternehmen angekommen und hat dort tiefe Spuren hinterlassen. Die meisten Unternehmen haben die Sicherung der Finanzierung zur Chefsache gemacht und sorgen auch im Risikomanagement für mehr Kontrolle durch Zentralisierung. Konkrete Richtlinien für die Finanzabteilungen, konservatives Absicherungsverhalten und eine neue Finanzierungsstrategie geben dabei die neuen Leitlinien für das Treasury in Krisenzeiten vor.

FINANCE Treasurer-Panel 1/2008

Der Bereich Treasury wird für den Erfolg von Unternehmen immer wichtiger. Dieser Ansicht sind zumindest die meisten leitenden Treasurer, die im Rahmen des Panels befragt wurden. Entsprechend dieser Erwartung plant rund die Hälfte der Befragten, innerhalb der nächsten zwölf Monate ihre Abteilung personell aufzustocken.