Strategie & Effizienz
30.06.17

Unter Firmenkundenchef Arent Bolte

Hamburger Sparkasse gründet M&A-Beratung

Von Larissa Lippold

Die Hamburger Sparkasse hat eine Corporate-Finance-Boutique ins Leben gerufen, um Mittelständler bei M&A-Deals zu beraten. Die erste große Transaktion ist schon abgeschlossen.

Der Firmenkundenleiter der Haspa Arent Bolte ist auch für die Geschäftsführung des Joint Ventures CFC Corporate Finance Contor zuständig.

Haspa

Der Firmenkundenleiter der Haspa Arent Bolte ist auch für die Geschäftsführung des Joint Ventures CFC Corporate Finance Contor zuständig.

Die Hamburger Sparkasse (Haspa) hat zusammen mit der Corporate-Finance-Beratung Naves ein Joint Venture für das Beraten von M&A-Deals gegründet. CFC Corporate Finance Contor, so der Name der Boutique, bezeichnet sich als „unabhängige Ergänzung“ zum Firmenkundengeschäft der Haspa.

Unter der Leitung des Firmenkundendirektors der Haspa Arent Bolte und Naves-Gründer Mark Kuchenbecker widmet sich das zehnköpfige Team der M&A-Beratung mittelständischer Unternehmen sowie strukturierten Finanzierungen und Unternehmensbewertungen. Das Team setzt sich aus Mitarbeitern der Hamburger Sparkasse und Naves zusammen, aber auch aus externen Neuzugängen. Arent Bolte wird seine Tätigkeit als Firmenkundenleiter der Hamburger Sparkasse parallel zur Geschäftsführung von CFC fortsetzen.

Übernahmefinanzierung: Mehr Cash ohne zusätzliche Bankverbindlichkeiten

Private-Equity-Gesellschaften entdecken das Factoring – vor allem im Hinblick auf M&A-Transaktionen. Der Vorteil, den sie sich von dieser alternativen Finanzierungsform versprechen: Mehr Cash für ihre Übernahmeziele, ohne deren Bilanz mit zusätzlichen Bankverbindlichkeiten zu belasten. Weiterlesen »

Eine Anzeige der TARGO Commercial Finance AG

CFC dürfte vom Firmenkundengeschäft der Haspa profitieren

Obwohl sich kleinere M&A-Beratungen aufgrund des starken Wettbewerbs aktuell schwer tun, scheint sich CFC am Markt zu etablieren: Das im Mai gegründete Joint Venture konnte nach eigenen Angaben eine Transaktion im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich für ein Hamburger Unternehmen erfolgreich abschließen.

CFC dürfte als Corporate-Finance-Boutique vor allem vom bestehenden Kundennetzwerk der Hamburger Sparkasse profitieren. So ist wahrscheinlich, dass die Haspa diejenigen Firmenkunden, die ein Unternehmen kaufen oder verkaufen wollen, an CFC weiter verweist.

redaktion[at]finance-magazin.de

Mehr Nachrichten und Personalien aus der Welt der M&A-Berater finden auf der passenden FINANCE-Themenseite.