Strategie & Effizienz

16.08.2017

Tag der Entscheidung

Showdown für Knorr-Bremse bei Haldex

Bei der morgigen Hauptversammlung von Haldex geht es für Knorr-Bremse um alles: Wahren die Münchener die Chance, den schwedischen LKW-Zulieferer zu übernehmen? Ausgerechnet ihr ärgster Widersacher hält die Fäden in der Hand.

16.08.2017

Nach Kaufinteresse der Lufthansa

Kartellrechtler schalten sich in Zerschlagung von Air Berlin ein

Gleich mehrere Wettbewerber interessieren sich für Teile der insolventen Air Berlin. Das Kartellrecht könnte die Lufthansa ins Hintertreffen bringen.

Der Insolvenzantrag von Air Berlin ist noch keinen Tag alt, da laufen die Debatten über einen möglichen Verkauf an die Lufthansa schon auf Hochtouren. Kartellrechtler räumen dem Deal nur unter strengen Bedingungen Chancen ein.

15.08.2017

Kapitalmarkt behält Recht

K+S verwirft Guidance für 2020

Neue Hiobsbotschaft aus der K+S-Zentrale in Kassel: Der Ex-Dax-Konzern kann seine Guidance für 2020 nicht halten. Die Investoren sind wenig amüsiert.

Der Rohstoffkonzern K+S muss sich von seinem Mittelfristziel für 2020 verabschieden, und auch an der aktuellen Performance mäkeln die Investoren herum. Die Aktie bricht ein.

14.08.2017

Neue Details zur Übernahme

Solarworld: Asbeck investiert zweistelligen Millionenbetrag

Solarworld-Gründer Frank Asbeck hat offenbar einen zweistelligen Millionenbetrag in den Photovoltaikkonzern gesteckt, um die Bonner zu retten.

Solarworld-Gründer Frank Asbeck steckt einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in das insolvente Unternehmen. Sein neuer Plan für die Bonner ist ambitioniert – und knapp kalkuliert.

11.08.2017

Erholung, aber noch auf schwachem Fundament

Turnaround bei Singulus

Umsatz gesteigert, Ebit im positiven Bereich: Das erste Halbjahr hat Singulus Rückenwind verliehen. Die Jahresprognose hängt allerdings nach wie vor an vielen Variablen.

Nach der Beinahe-Insolvenz präsentiert der Maschinenbauer Singulus Anzeichen für erste Turnaround-Erfolge. Endgültig über den Berg sind die Unterfranken aber noch nicht.

11.08.2017

FINANCE-M&A-Ticker

M&A-Deals: Solarworld, Stada, SGL Carbon

M&A-Deals: Solarworld, Stada, SGL Carbon

Frank Asbeck kauft große Teile von Solarworld, die Übernahme von Stada durch Bain und Cinven droht zu scheitern und SGL Carbon verkauft sein Kathodengeschäft an Triton. Diese und andere M&A-Deals finden Sie in unserem FINANCE-Wochenrückblick.

11.08.2017

Finanzinvestoren profitieren

In diesen Branchen gibt es die meisten Notverkäufe

Oft hilft für angeschlagene Unternehmen nur der Notverkauf um der Insolvenz zu entgehen. Diesen Druck spüren vor allem Stahl- und Metallunternehmen.

Laut Deloitte brummt der deutsche Distressed-M&A-Markt. Wo es die meisten Notverkäufe gibt, welche Rolle Chinesen dabei spielen und was Unternehmer gerade zum Verkauf zwingt.

10.08.2017

Auch zweiter Versuch verläuft schleppend

Bain und Cinven drohen mit Stada-Kauf erneut zu scheitern

Wird bei Stada „alles gut“? Wenn die Übernahme durch die Finanzinvestoren Bain und Cinven erneut scheitert, dann womöglich nicht, warnt Stada-Chef Engelbert Tjeenk Willink.

Die Übernahme von Stada entwickelt sich für Bain und Cinven zum Horrortrip – schon wieder droht der Deal zu scheitern. Der Stada-Chef versucht verzweifelt, die Aktionäre zum Umdenken zu bewegen.

09.08.2017

Abwehrkampf verhagelt zweites Quartal

Grammer präsentiert die Hastor-Rechnung

Die Attacke der Hastor-Familie hat Grammer zunächst überstanden. Doch der Abwehrkampf hat den Automobilzulieferer einiges gekostet, wie sich jetzt zeigt.

Der Abwehrkampf gegen die unliebsamen Investoren aus dem Hastor-Lager hat in Grammers Bilanz deutliche Spuren hinterlassen. Noch problematischer als die Einmalkosten sind die Einbrüche im Neugeschäft.

09.08.2017

Ebitda-Multiple von 8,3x

SGL Carbon verkauft Kathodengeschäft an Triton

SGL Carbon erfindet sich neu und gibt sein Kathodengeschäft an den Finanzinvestor Triton ab. Mit dem Verkauf fährt CFO Michael Majerus nicht nur einen ordentlichen Buchgewinn ein, er bereitet auch das Feld für einen massiven Schuldenabbau.