Die HSBC ernennt Thomas Wohlgefahrt zum neuen ECM-Leiter für Deutschland und Österreich. Der Investmentbanker ist schon seit 2008 bei der Bank.

HSBC Deutschland

23.06.20
Banking & Berater

HSBC ernennt Thomas Wohlgefahrt zum ECM-Chef

Die HSBC befördert Thomas Wohlgefahrt zum ECM-Leiter für Deutschland und Österreich. Der Investmentbanker ist schon seit über zwölf Jahren bei der Bank tätig.

Der Investmentbanker Thomas Wohlgefahrt steigt bei der HSBC auf und wird zum Leiter des Geschäfts für Eigenkapitaltransaktionen in Deutschland und Österreich. Wohlgefahrt, der laut der HSBC schon über 20 Jahre Erfahrung im Banken-Bereich hat, hat den Posten bereits angetreten, wie die Bank bekanntgab.

Wohlgefahrt arbeitet seit 2008 bei der Bank und war vor seiner aktuellen Beförderung als Director im ECM-Geschäft in Deutschland tätig. Zuletzt war er laut der Bank etwa an der Wandelanleiheemmission von Delivery Hero oder der Kapitalerhöhung von AMS zur Übernahme von Osram beteiligt.

An wen Wohlgefahrt nun berichten wird und wen er ablöst, lesen Sie bei unserer Schwesterpublikation DerTreasurer.

sarah.backhaus[at]finance-magazin.de