Die Corporate-Finance-Beratung Herter & Co. holt sich Björn Hofmann von der IKB.

metamorworks - stock.adobe.com

FINANCE+ 01.02.21
Banking & Berater

Herter & Co. schnappt sich nächsten IKB-Banker

Nächster IKB-Neuzugang bei Herter & Co.: Nach Marco Samii hat sich die Frankfurter Corporate-Finance-Beratung den Banker Björn Hofmann geangelt. Das sind die Gründe für den Wechsel.

Herter & Co. hat ein neues Teammitglied: Wie FINANCE erfahren hat, ist Björn Hofmann zu der Frankfurter Corporate-Finance-Beratung gewechselt. Der langjährige Banker Hofmann kommt von der IKB, wo er zuletzt als Head of Corporate Structured Finance tätig war und in dieser Funktion das deutschlandweite Kreditstrukturierungsgeschäft verantwortete. Herter & Co. bestätigte die Personalie auf Nachfrage.

Björn Hofmann ist nicht der erste Banker innerhalb weniger Monate, den Herter & Co. von der IKB rekrutiert. Im September vergangenen Jahres wechselte bereits der Leveraged-Finance-Chef der IKB Marco Samii zu den Frankfurtern. Er soll das Geschäft mit Private-Equity-Investoren ausbauen. Björn Hofmanns Fokus wird aber ein anderer sein: Er soll als Managing Partner das Geschäft mit Firmenkunden aus dem Mittelstand erweitern.

Lesen Sie weiter und seien Sie immer einen Schritt voraus!

Ihre Vorteile mit FINANCE+

  • Exklusive Einblicke in die Corporate-Finance-Welt:

    Banking und Kapitalmarkt, Jobwechsel und Deals.

  • Aktuell und Business-relevant:

    Aktuelle News, relevante Hintergründe, fundierte Analysen.

  • Alles in einem Paket:

    Der gesamte FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket.