Newsletter

Abonnements

FINANCE+

Heinz Hilger: „Kann diesen Generalverdacht nicht bestätigen“

Heinz Hilger leitet die Geschäfte von Standard Chartered in Deutschland.
Standard Chartered

Herr Hilger, die Coronakrise hat viele Unternehmen im Kern getroffen. Zeitweise waren die Finanzierungsmärkte gestört, speziell Anleihen und Commercial Papers. Wie ist die Situation heute?
Liquiditätsmanagement war und ist für Unternehmen eine Top-Priorität. Nach einer herausfordernden Phase im März haben der Staat und die EZB deutliche Signale gesetzt. Inzwischen hat sich der Kapital- und Bankenmarkt graduell entspannt. Wir sind jetzt aus der ersten Krisenphase raus, es ist kein Notfall mehr.

Vor allem KfW-Darlehen sollten Erleichterung verschaffen. Auch bei Ihren Kunden?
Von unseren Kunden haben wenige KfW-Darlehen genutzt. Vergabekriterien der Fördermittel sind teilweise sehr komplex. Und für die Großunternehmen haben sich inzwischen wieder andere Quellen aufgetan, speziell der Anleihemarkt, der wieder angesprungen ist. Aber das Signal der KfW war unheimlich wichtig, um die Märkte zu beruhigen – und der breite Mittelstand hat sicher auch inhaltlich davon profitiert. 

Weiterlesen mit FINANCE+

Gratismonat
danach 12 Monate zum Vorteilspreis

  • 1 Monat unverbindlich testen
  • Danach 26,90 € 21,90 € / Monat im Jahresabo
Gratismonat starten

Gratismonat
danach 1 Monat im Flex-Angebot

  • 1 Monat unverbindlich testen
  • Danach 26,90 € / Monat
  • Jederzeit kündbar
Gratismonat starten