Baker McKenzie gewinnt eine erfahrene Corporate/M&A-Expertin für das Frankfurter Team.

Baker McKenzie

23.05.19
Banking & Berater

Baker McKenzie holt Corporate-Expertin von DLA Piper

Silke Gantzckow wechselt von DLA Piper zum Wettbewerber Baker McKenzie. Die Kanzlei will damit vor allem bei M&A- und Private-Equity-Kunden punkten.

Silke Gantzckow wechselt zu Baker McKenzie. Die Notarin wird neue Partnerin im Corporate/M&A-Team in Frankfurt. Sie bringt ihr Team, zu dem unter anderem Associate Kathrin Weber und Notarfachwirt Stephan Orf gehören, mit zu ihrem neuen Arbeitgeber und soll zum „schnellmöglichsten Zeitpunkt“ bei der Kanzlei anfangen, wie Baker McKenzie am Mittwoch bekanntgab.

Gantzckow soll das Team als Notarin insbesondere in den Bereichen Gesellschaftsrecht und Umstrukturierungen verstärken, teilt die Kanzlei mit. Vor allem Kunden in den Bereichen Private Equity und M&A sollen von der personellen Verstärkung profitieren, kommentiert Christian Atzler, Co-Head der deutschen Corporate Practice Group von Baker McKenzie, die Personalie.

Silke Gantzckow arbeitet seit 2010 bei DLA Piper

Die 48-Jährige ist seit 2010 Partnerin bei DLA Piper. Sie ist auf grenzüberschreitende und nationale Transaktionen für Industrieunternehmen, PE-Investoren und Immobilienfonds spezialisiert. Sie berät sie bei Unternehmenskäufen und Zusammenschlüssen sowie bei gesellschaftsrechtlichen Reorganisationen.

Seit 2015 ist die Rechtsanwältin zusätzlich als Notarin tätig und fokussiert sich in dieser Funktion auf Transaktionen mit dem Schwerpunkt auf Gesellschafts- und Immobilienrecht. Mit Blick auf die Branchen liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit auf den Sektoren Clean Tech/Erneuerbare Energien, Life Science und Automobilzulieferung.

Baker McKenzie holt Expertin für Erneuerbare Energien

Gantzckow leitet derzeit das Team Erneuerbare Energien bei DLA Piper. Die Kanzlei beriet unter ihrer Federführung den vorläufigen Insolvenzverwalter im Rahmen des Insolvenzverfahrens der Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft (BEV). Außerhalb des Energiesektors begleitete sie für DLA Piper zudem Columbia Capital bei einer Beteiligung an der Resilience360, einer Tochtergesellschaft der Deutsche-Post-DHL-Gruppe.

DLA Piper hatte jüngst auch eine Personalie in seinem Corporate/M&A-Team zu vermelden. Die Kanzlei ernannte Sebastian Decker, der seit 2011 am Hamburger Standort in der Praxisgruppe Corporate/M&A arbeitet, zum Partner.

sarah.backhaus[at]finance-magazin.de