Raiko Stelten und Thorsten Weber erklimmen die nächste Sprosse auf der Karriereleiter. Die Midcap-Investmentbank GCA Altium macht sie zu Managing Directors.

GCA Altium

11.03.19
Banking & Berater

GCA Altium befördert Raiko Stelten und Thorsten Weber

Aufstieg bei der Midcap-Investmentbank GCA Altium: Raiko Stelten und Thorsten Weber sind zu Managing Directors aufgestiegen. Sie sollen das Geschäft mit Technologie-M&A und Finanzierungen voranbringen.

Beförderungen bei GCA Altium: Die Investmentbank-Boutique hat Raiko Stelten und Thorsten Weber zu Managing Directors ernannt.

Stelten und Weber sind seit 2013 bei GCA Altium und waren zuvor beide bei dem M&A-Beratungshaus DC Advisory tätig. Dort arbeiteten vor ihrem Wechsel zu GCA Altium auch Johannes Schmittat, Gerd Bieding und Norbert Schmitz, heute Managing Directors der Debt Advisory Group von GCA Altium in Frankfurt. „Thorsten Weber ist in unserem 2013 gestarteten Bereich Debt Advisory/Financial Restructuring ein Teammitglied der ersten Stunde“, heißt es in ihrem Statement zur Beförderung. Zu Webers weiteren Berufsstationen zählen die Helaba und die BW-Bank.

Schwerpunkte der Arbeit des 40-Jährigen sind Akquisitionsfinanzierung, Refinanzierungen und Dividenden-Recaps. GCA Altium schreibt Weber eine wichtige Rolle bei der Erschließung des Sparkassenlagers für die Finanzierung kleiner Buy-outs in Deutschland zu. Bis vor wenigen Jahren hatten die Sparkassen dieses rentable, aber risikoreiche Geschäft noch gemieden. Außerdem ist Weber mitverantwortlich für den MidCapMonitor, der Leveraged-Buy-out-Finanzierungen analysiert.

Raiko Stelten soll die Wachstumsbereiche vorantreiben

Der ebenfalls beförderte, 38-jährige Raiko Stelten soll als Managing Director das Geschäft in den GCA-Wachstumssegmenten Software und IT ausbauen.

Stelten ist spezialisiert auf M&A-Deals im Software-, Technologie- und Gesundheitssektor und war im Laufe seiner Karriere nach Angaben von GCA Altium an mehr als 40 abgeschlossenen M&A-Transaktionen beteiligt.

Altium hat mehrere DC-Advisory-Kollegen geholt

GCA Altium entstand 2016 aus der Fusion von Altium Capital und GCA Savvian und betreute nach eigenen Angaben im Jahr 2018 rund 145 M&A- und Finanzierungstransaktionen, dies ist der Investmentbank zufolge ein Anstieg von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. GCA Altium hat in Deutschland Standorte in München und Frankfurt. Zu den bekannten Neuverpflichtungen der jüngeren Vergangenheit gehört auch der Private-Equity-Spezialist Moritz von Bodman. Er kam vor einem Jahr zu GCA Altium, ebenfalls von DC Advisory. 

dominik.ploner[at]finance-magazin.de