Wirtschaftsprüfer

Die Commerzbank gehört zu den Dax-Unternehmen, bei denen der Wirtschaftsprüfer besonders viel beraten hat, wie man an der Höhe des gezahlten Honorars sehen kann.

Wenn der Wirtschaftsprüfer zu viel berät

Viele Unternehmen lassen sich von ihrem Abschlussprüfer nicht nur die Bilanzen testieren, sondern auch noch umfangreich beraten. Welche Konzerne dies besonders stark nutzen, und was die Folgen sind, zeigt eine FINANCE-Analyse.

Deloitte baut ihre Digitalisierungsberatung weiter aus und kauft die Agentur Acne.

Deloitte kauft Digitalagentur Acne

Nachdem erst vor kurzem Ernst & Young einen Digitalberater gekauft hat, schnappt sich nun auch Deloitte eine Digitalagentur. Für die WP-Gesellschaft ist das ein wichtiger Schritt, um sich gegen die Big-Four-Konkurrenz zu behaupten.

KPMG hat mit der Deutschen Bank das am besten bezahlte Prüfmandat im Dax. Doch auch die Honorare der PwC-Kunden können sich sehen lassen.

Big Four: Wer die bestbezahlten Dax-Mandate hat

KPMG, PwC, Deloitte und EY duellieren sich hart um die lukrativsten Dax-Mandate – so viel Honorar haben die Dax-Konzerne den Wirtschaftsprüfern 2016 überwiesen.

EY will die Digitalberatung Etventure kaufen.

EY kauft erstmals einen Digitalberater

Ernst & Young will die Berliner Digitalberatung Etventure kaufen. Für die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die im Beratungsgeschäft zuletzt schwächelte, ist das ein wichtiger Schritt, um sich gegen KPMG, PwC und Deloitte zu behaupten.

PKF darf Stada nicht länger prüfen. Neuer Abschlussprüfer des MDax-Unternehmens wird PwC.

PwC soll neuer Stada-Prüfer werden

Die Next-Ten-Wirtschaftsprüfer verlieren eines ihrer letzten prestigeträchtigen Prüfmandate. Stada wechselt den langjährigen Prüfer PKF gegen PwC aus – auch auf Druck großer Aktionäre.

Die Big Four – darunter insbesondere Deloitte – sind 2016 sehr stark gewachsen. Das Wachstum der Next Ten war deutlich schwächer.

Deloitte-CEO Plendl: „Beratung von Dax-Konzernen treibt unser Wachstum“

Die Big Four sind 2016 wieder enorm stark gewachsen und lassen die Next Ten immer weiter hinter sich. Wie genau sich die Umsätze von PwC, Deloitte, BDO, Ebner Stolz und Co. entwickelt haben, zeigt jetzt eine Analyse.