Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Banking & Berater Wirtschaftsprüfer KPMG gerät wegen Rolle bei Wirecard unter Druck

FINANCE+

KPMG gerät wegen Rolle bei Wirecard unter Druck

Ein Bericht der Financial Times im Fall Wirecard rückt KPMG in ein schlechtes Licht.
Alexey Novikov - stock.adobe.com

Bislang galten die Wirtschaftsprüfer von KPMG als Aufklärer im spektakulären Fall des Zahlungsdienstleisters Wirecard. Doch ein Bericht der „Financial Times“ (FT) rückt die Big-Four-Gesellschaft nun ebenfalls in ein schlechtes Licht. Demnach soll KPMG bei der Abwicklung fragwürdiger M&A-Deals bei Wirecard eine wichtige Rolle eingenommen haben – und dies im eigenen Forensikbericht auch noch verschwiegen haben.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 21,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden