Rödl & Partner ist erstmals die Nummer 5 in Deutschland. Holt BDO den Rivalen bald wieder ein?

Rödl & Partner

FINANCE+ 15.06.20
Banking & Berater

Rödl & Partner überholt BDO

Der deutsche Wirtschaftsprüfermarkt hat eine neue Nummer 5: Rödl & Partner hat BDO knapp überholt. Selbst auf das Corona-geprägte Jahr 2020 schaut das Haus positiv.

In den Top Ten der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungshäuser in Deutschland hat sich etwas getan: Rödl & Partner und BDO haben die Plätze getauscht, wie aus den vorgelegten Zahlen hervorgeht. Im Geschäftsjahr 2019 ist Rödl & Partner in Deutschland um 11,8 Prozent auf einen Umsatz von 264 Millionen Euro gewachsen und hat damit BDO überholt – wenn auch denkbar knapp.

2019 setzte BDO mit 262 Millionen Euro nur geringfügig weniger um. Das Überholmanöver hatte sich bereits angedeutet, die beiden Next-Ten-Häuser lieferten sich zuletzt ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Noch vor einigen Jahren lag BDO gemessen am Umsatz deutlich vor seinem Wettbewerber. Doch während Rödl & Partner Jahr für Jahr stark zulegte, musste BDO nach einem Strategieschwenk zunächst einige Jahre der Konsolidierung verkraften. 

Lesen Sie weiter und seien Sie immer einen Schritt voraus!

Ihre Vorteile mit FINANCE+

  • Exklusive Einblicke in die Corporate-Finance-Welt:

    Banking und Kapitalmarkt, Jobwechsel und Deals.

  • Aktuell und Business-relevant:

    Aktuelle News, relevante Hintergründe, fundierte Analysen.

  • Alles in einem Paket:

    Der gesamte FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket.