S/4 Hana wird langsam aber sicher zum Erfolg für SAP.

SAP

21.10.16
CFO

S/4 Hana bringt SAP neue Kunden

Der Softwarekonzern SAP kommt beim Ausbau des Cloud-Geschäfts mehr und mehr voran. Allein das für CFOs wichtige Produkt SAP S/4 Hana hat im dritten Quartal 400 neue Nutzer gewonnen.

Das Cloud-Geschäft wird für SAP immer wichtiger. Wie die Walldorfer heute bekanntgaben, erreichten die Erlöse aus Cloud-Abonnements und -Support sowie aus dem Softwaresupport im dritten Quartal dieses Jahres bereits einen Anteil von 64 Prozent am Gesamtumsatz. Der Konzern sieht sich damit der Konkurrenz voraus: „Die SAP übertrifft ihren Hauptwettbewerber beim Wachstum der Cloud-und Softwareerlöse“, teilen die Walldorfer selbstbewusst mit. Insgesamt sind die Cloud-und Softwareerlöse nach IFRS um 8 Prozent auf 4,45 Milliarden Euro angewachsen.

Das Betriebsergebnis sank dennoch um 9 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. SAP begründet dies mit höheren Aufwendungen für Aktienvergütungsprogramme, die durch den starken Anstieg des SAP-Aktienkurses im dritten Quartal stärker ins Gewicht fallen. Den Ausblick für das Gesamtjahr hat SAP leicht angehoben.

400 neue Nutzer für SAP S/4 Hana

Die Zahlen zeigen, dass die Lösung SAP S/4 Hana langsam, aber sicher zum Erfolgsprodukt wird. Derzeit führt der Softwarekonzern 4.100 Kunden für das Produkt, das sind 400 mehr als nach dem ersten Halbjahr. Besonders erfreulich aus Sicht der Walldorfer: S/4 Hana erschließt ihnen offenbar auch einen nennenswerten Anteil an Neukunden. Unter den 400 Nutzern, die im dritten Quartal hinzugekommen sind, liegt der Neukundenanteil dem Softwarekonzern zufolge bei rund 40 Prozent. „Der mit SAP S/4 Hana verbundene Innovationszyklus ist der schnellste in unserer Unternehmensgeschichte und trägt entscheidend zu den guten Ergebnissen aller SAP-Cloud-Lösungen bei“, lobte CEO Bill McDermott.

SAP S/4 Hana nutzt die sogenannte In-Memory-Technologie, die es ermöglicht, große Datenmengen in Echtzeit zu verarbeiten. Kürzlich hatte eine Studie ergeben, dass viele Unternehmen diese Technologie interessant finden. Doch die Kosten halten einen großen Teil der Interessenten derzeit noch vom Umstieg auf S/4 Hana ab.

SAP investiert in Cloud-Applikationen

SAP investiert weiter viel Geld in den Ausbau der Hana-Plattform. Aus diesem Grund ging die Gewinnmarge des Cloud-Geschäfts dem Konzern zufolge im dritten Quartal im Jahresvergleich um 3,9 Prozentpunkte auf einen Wert von 64,9 Prozent zurück. Diesen Rückgang begründet der Dax-Konzern unter anderem damit, dass für das gesamte Cloud-Geschäft weiterhin stark in Mitarbeiter sowie in zugekaufte Cloud-Applikationen investiert würde. Die Applikationen transferiert SAP auf die Plattform Hana, um das Angebot zu erweitern.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de

SAP hat sein neues ERP-System SAP S/4 Hana auf den Markt gebracht – und bewirbt die neuen Möglichkeiten. Für viele Unternehmen ist die erzwungene Umstellung aber erst einmal stressig und teuer. Erfahrungsberichte und Ratgeber finden Sie auf unserer Themenseite zu SAP S/4 Hana.