Newsletter

Abonnements

CFOs denken, Überstunden steigern die Arbeitsmoral

iStock / Thinkstock / Getty Images

Überstunden gehören in Finanzabteilungen zum Tagesgeschäft. Interessant ist jedoch, dass sie nicht nur dadurch entstehen, dass zu wenige Mitarbeiter zu viel Arbeit stemmen müssen. Sie könnten tatsächlich auch das Ergebnis einer vorsätzlichen CFO-Politik sein: In Kontinentaleuropa und dem Vereinigten Königreich, glauben 37 Prozent der CFOs, dass zusätzliche Arbeit eine positive Wirkung auf die Arbeitsmoral ihrer Mitarbeiter in der Finanzabteilung haben. Das ist das Ergebnis des jüngsten Workplace Survey von Robert Half, in deren Rahmen die Personalberatung mehr als 2.100 CFOs in 13 Ländern befragt hat.

Überstunden als Zeichen freiwilliger Leistungsbereitschaft

In Italien und den Niederlanden ist fast die Hälfte der befragten CFOs davon überzeugt, dass Überstunden einen positiven Einfluss auf die Arbeitsmoral ihrer Mitarbeiter haben, etwa ein Drittel der deutschen Finanzchefs teilen diese Meinung. Nach Sladjan Petkovic, Director bei Robert Half International, gibt es dafür eine einfache Erklärung: „Viele Chefs im Finanz- und Rechnungswesen interpretieren Überstunden als Zeichen freiwilliger Leistungsbereitschaft ehrgeiziger Mitarbeiter, die Karriere machen wollen.“ Es scheint fast, als ob sie Überstunden als Werkzeug für die Mitarbeiterauswahl nutzen würden. Die Finanzchefs fördern demnach zumindest teilweise die Bereitschaft ihrer Mitarbeiter, Überstunden zu leisten.

In der Praxis erlebe Petkovic zudem, dass Menschen, denen die Arbeit Spaß macht, sich in der Regel stärker am Ergebnis orientierten als an der benötigten Zeit. Entsprechend empfänden sie Überstunden meist nicht als Belastung. Nur in der Tschechischen Republik und dem Vereinigten Königreich glaubt die Mehrheit der CFOs, dass Überstunden eher eine negative Auswirkung auf ihre Mitarbeiter haben als eine positive.

Darüber hinaus zeigt die Umfrage, dass im Durchschnitt die Mitarbeiter in den Finanzabteilungen in Frankreich, in Italien und in Österreich weniger Überstunden als ihre Kollegen in anderen europäischen Ländern machen. Deutschland belegt in diesem Ranking den vierten Platz.

sabine.paulus[at]finance-magazin.de

sabine.paulus@finance-magazin.de | + posts

Sabine Paulus ist seit 2008 Redakteurin beim Fachmagazin FINANCE und der Online-Publikation DerTreasurer. Ihre Themenschwerpunkte sind Personal, Organisation, Karriere und Finanzierung. Sie ist M.A. und hat an der Universität Konstanz unter anderem das Hauptfach Deutsche Literatur studiert.

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022