Newsletter

Abonnements

Andreas Schmitz bleibt Präsident des Bankenverbandes

Der Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken, Andreas Schmitz (Bild), hat sein Mandat um ein weiteres Jahr verlängert. Ursprünglich wäre Schmitz‘ Amtszeit im März 2012 geendet. Der 51-Jährige ist seit 2009 ehrenamtlicher Verbandspräsident. Damals hatte er die Nachfolge von Klaus-Peter Müller, dem jetzigen Aufsichtsratsvorsitzenden der Commerzbank, angetreten. Hauptberuflich ist der studierte Jurist Vorstandssprecher bei HSBC Trinkaus & Burkhardt.

 

Quellen: Bundesverband deutscher Banken, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022