Newsletter

Abonnements

Burkhard Keese wird Finanzvorstand der Allianz Deutschland AG

(sap) Der Aufsichtsrat der Allianz Deutschland AG hat Burkhard Keese (Foto) zum 1. Januar 2013 als Mitglied des Vorstands des Unternehmens berufen. Zu diesem Zeitpunkt wird er von Rainer Schwarz das Finanzressort übernehmen. Der 60-jährige Schwarz scheidet nach mehr als 28 Jahren in Diensten der Allianz zum Jahresende 2012 altersbedingt aus dem Vorstand von Allianz Deutschland aus. Der 46-jährige Keese wird in seiner Funktion als CFO Schwarz auch in den Vorständen der Allianz Versicherungs-AG, der Allianz Lebensversicherungs-AG und der Allianz Privaten Krankenversicherungs-AG nachfolgen, teilte der Münchener Versicherungskonzern mit. Mit Burkhard Keese hat die Allianz Deutschland AG einen Kandidaten aus den eigenen Reihen für die die Position des Finanzchefs gefunden.

 

Keese begann seine Karriere bei der KPMG. Der gebürtige Remscheider arbeitete dort als Abschlussprüfer im Ruhrgebiet, in Singapur, Berlin und Frankfurt. Im Oktober 2004 schied er als Partner der KMPG aus und wechselte zur Allianz SE nach München, wo er seitdem für die Bilanzierung und für die interne und externe Finanzberichterstattung zuständig ist. Vor seiner beruflichen Laufbahn studierte er an der Ruhr-Universität Bochum Wirtschaftswissenschaften und verfügt über ein Steuerberater- und ein Wirtschaftsprüferexamen.

 

Quellen: Allianz Deutschland, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Allianz liebäugelt wieder stärker mit Übernahmen

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter