Newsletter

Abonnements

Burkhard Weber wechselt von KPMG zu Close Brothers

(cow) Dr. Burkhard Weber wird ab dem 1. Oktober 2007 als Geschäftsführer in die Investmentbank Close Brothers eintreten. Er wird sich dort auf die Beratung großer mittelständischer Transaktionen konzentrieren.

Seit dem Jahr 1996 war Weber für die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG im Bereich Corporate Finance M& A in Berlin, Chicago und Frankfurt tätig. Er betreute dort schwerpunktmäßig die Investitionsgüterindustrie, langlebige Konsumgüter sowie Private-Equity-Unternehmen. Zuletzt war er Mitglied im Managementteam für das M& A-Beratungsgeschäft der KPMG in Deutschland. Vor seiner Tätigkeit bei der KPMG arbeitete der 40-Jährige für die Deutsche Lufthansa AG und als Vorstandsassistent bei Franz & Haniel & Cie.

Close Brothers ist nach eigener Aussage die größte unabhängige europäische Investmentbank mit Fokus auf mittelgroße Transaktionen. Die Close Brothers Group plc ist an der Londoner Börse notiert und verfügt derzeit über eine Marktkapitalisierung von ca. 2 Milliarden Euro. Weltweit beschäftigt Close Brothers 2.500 Mitarbeiter, davon 150 in Deutschland.

 

Quellen: Close Brothers, FINANCE

 

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022