Newsletter

Abonnements

CEO Pinger bei Celesio abberufen: CFO Helmes rückt auf

Celesio-CFO Marion Helmes wird auch Sprecherin des Vorstands.
Celesio

Die Dankesnotiz von Aufsichtsrsratschef Stephan Gemkow für Markus Pinger fiel denkbar knapp aus. Man dankt Pinger für die geleistete Arbeit. Der CEO des Pharmagroßhändlers wurde mit sofortiger Wirkung von der Celesio-Spitze abberufen. Deutlich besser kam die 47-Jährige promovierte Betriebswirtin weg. „Frau Dr. Helmes hat den eingeschlagenen Weg des Konzernumbaus entscheidend mitgestaltet“, gab ihr der Haniel-CEO und frühere CFO der Lufthansa lobend mit auf den Weg.

Nun soll Helmes als oberste Costcutterin offenbar weiter konsequent das Unternehmen über die Ausgabenseite sanieren. Keine leichte Aufgabe, kämpft Celesio doch mit rapide fallenden Gewinnen im stark regulierten Pharmamarkt: Celesio strukturiert sich um, um die Organisation „schlanker und schlagkräftiger“ zu machen.

Helmes kam Anfang 2012 zum Stuttgarter Pharmahändler und verantwortet dort die Bereiche Finance and Treasury, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Personal und IT. Mitte 2012 übernahm sie auch die Zentralbereiche Group Functions und Auslandsgesellschaften. Damit war sie unter anderem für Unternehmensfinanzierung, Rechnungswesen und Steuern, Controlling, Investor Relations, Real Estate Management und Servicecenter zuständig. Vor ihrem Antritt bei Celesio war Helmes CFO beim Solarunternehmen Q-Cells, das sie noch vor der Insolvenz verließ. Ihre Karriere begann Helmes bei der Berliner Treuhandanstalt. Es folgten Stationen bei Krupp, Hoesch-Krupp und Thyssen-Krupp.

marc-christian.ollrog[at]finance-magazin.de

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter