Newsletter

Abonnements

CFO Andreas Rudolf verlässt EGL

(akm) Der Schweizer Stromhändler EGL verliert seinen Finanzchef. Andreas Rudolf (Foto) habe sich entschieden, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Deshalb werde er von seinen Funktionen als CFO und Head Finance & Operations zum Ende Dezember 2011 zurücktreten. Rudolf ist seit 2006 für EGL tätig. EGL wurde kürzlich vollständig vom Stromkonzern Axpo übernommen. Zum 1. September, dem Ende der Nachfrist für das Übernahmeangebot, hielt Axpo 99,8 Prozent der EGL-Aktien.

 

Quellen: swissinfo.ch, EGL, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022