Jörg Wahlers steigt bei Escada zum Interims-CEO auf.

Escada

15.07.15
CFO

CFO-Meldungen: Lufthansa, Arvato, Escada

Thomas Winkelmann verantwortet ab November die Finanzen des Lufthansa-Kerngeschäfts Passage. Die Bertelsmann-Tochter Arvato bekommt mit Rolf Hellermann einen neuen CFO und Finanzchef Jörg Wahlers wechselt übergangsweise an die Unternehmensspitze von Escada. Lesen Sie mehr über die aktuellen CFO-Wechsel und weitere Personalien im FINANCE-Überblick.

Thomas Winkelmann wird CFO bei Lufthansa Passage

Thomas Winkelmann wird zum 1. November CFO der Lufthansa Passage, dem Kerngeschäftsbereich der Airline. Er wird neben den Finanzen auch den Bereich Controlling verantworten. Bislang ist der 55-Jährige Sprecher der Geschäftsführung der Lufthansa-Tochter Germanwings, eine Rolle, die er seit 2006 innehat.

Als CFO der Lufthansa Passage folgt Winkelmann auf Thomas Klühr, der eine noch nicht genannte neue Rolle im Vorstand der Lufthansa-Gruppe übernehmen soll. Näheres dazu will der Konzern im September bekanntgeben. Dann soll auch feststehen, wie die Geschäftsführung von Germanwings in Zukunft aussehen soll.

Rolf Hellermann wird Finanzchef der Bertelsmann-Tochter Arvato

Der Bertelsmann-Konzern will seinen Geschäftsbereich Arvato, einen Outsourcingdienstleister, eigenständiger machen. Aus diesem Grund wurde Rolf Hellermann zum CFO berufen. Der bisherige Finanzvorstand, Ulrich Cordes, ist zukünftig Leiter für die Bereiche Digital Marketing, Print, IT und Replication. Im Zusammenhang mit der Neuaufstellung wird der Arvato-Vorstand, bestehend aus CEO Fernando Carro und Neu-Finanzchef Hellermann, in eine Geschäftsleitung umgebaut.

Der 38-jährige Rolf Hellermann übernimmt die neue Rolle als CFO von Arvato zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter der Bertelsmann-Hauptabteilung Zentrales Controlling sowie Strategie, die er seit 2012 verantwortet. Er ist seit 2004 für das Medienhaus Bertelsmann tätig und startete seinerzeit in der Hauptabteilung Controlling und Stratgie.

Escada-CFO Jörg Wahlers wird Vorstandschef

Der CFO des Modeunternehmens Escada, Jörg Wahlers, steigt zum 31. Juli als Interims-CEO an die Unternehmensspitze auf. Der bisherige Vorstandsvorsitzende, Glenn McMahon, tritt zum Ende des Monats zurück, wie das Unternehmen mitteilte. McMahon hatte seinen Posten erst Anfang des Jahres angetreten. Er war auf Bruno Sälzer gefolgt, der mittlerweile für die britische Modemarke Bench tätig ist. Somit muss sich Escada abermals binnen eines Jahres auf die Suche nach einem neuen Unternehmenschef machen.

Interims-CEO Wahlers ist selbst noch nicht lange für Escada tätig. Er war erst im vergangenen Jahr vom Keramikspezialisten Villeroy & Boch gekommen und hat bislang neben der CFO-Position auch die Rolle des COO bei Escada inne. Auch vor seinem Einstieg bei V&B im Jahr 2011 hatte Wahlers schon CFO-Erfahrung gesammelt. So verantwortete er unter anderem von 1999 bis 2004 die Finanzen der deutschen Niederlassung des US-amerikanischen Suppenherstellers Campell. Ab 2005 hatte er dann verschiedene regionale Finanzchef-Posten bei Reckitt Benckiser, einem weltweit tätigen Hersteller von Reinigungsprodukten, inne. 

Finanzchef Thomas Treß bleibt Borussia Dortmund treu

Fußballbundesligist Borussia Dortmund hat weiterhin vollstes Vertrauen in Geschäftsführer und Finanzchef Thomas Treß: Sein Vertrag, der ursprünglich Mitte 2016 ausgelaufen wäre, wurde bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Auch 2013 hatte Treß seinen Geschäftsführervertrag vorzeitig verlängert.

Treß ist bei Borussia Dortmund für die Bereiche Finanzen und Organisation zuständig. Der 49-Jährige ist bereits seit 2006 CFO des BVB und hat es geschafft, die Finanzen des Vereins mit einer strikten Sparpolitik wieder auf eine solide Basis zu stellen. Unter anderem deshalb verlieh FINANCE ihm 2013 den Titel „CFO des Jahres 2013“.

Dirk Kaliebe wird Interims-CEO bei Heideldruck

Dirk Kaliebe, seit 2006 Finanzchef bei den Heidelberger Druckmaschinen, rückt vorübergehend an die Unternehmensspitze. Grund hierfür ist eine Erkrankung von CEO Gerold Linzbach, der sich Anfang Juni für die Präsentation der Jahreszahlen entschuldigt hatte. Wie Heideldruck mitteilte, dauere die Genesung des Chef „voraussichtlich länger als erwartet“. Wann Linzbach zurückkehren wird, ist noch nicht abzusehen. Das Unternehmen geht aber davon aus, dass der Top-Manager bis zum Ende seines Vertrags 2017 wieder in seine Arbeit wieder aufnehmen kann.

Philipp Riemen wird Nachfolger von Marcus Jentsch bei MVV Energie

MVV Energie hat mit Philipp Riemen einen Nachfolger für seinen ehemaligen CFO Marcus Jentsch ernannt, der im Februar den CFO-Posten bei dem Windparkprojektierer Juwi übernommen hatte. Der 45-jährige Riemen tritt seine neue Rolle als Bereichsleiter Finanzen und Investor Relations mit Wirkung zum 1. August an.

Der neue Finanzchef von MVV Energie kommt aus den eigenen Reihen: Philipp Riemen leitet bislang die M&A-Abteilung des Energieversorgers. Er ist seit Februar 2012 in dem Unternehmen tätig. Davor arbeitete er 15 Jahre lang in leitenden Positionen im Bereich Corporate Finance und M&A.

Weitere Personalien

Beim Bundesverband der Krankenkasse AOK gibt es einen abrupten Wechsel im Vorstand. Finanzchef Uwe Deh und CEO Jürgen Graalmann müssen wegen „divergierender Auffassungen zur künftigen Aufstellung, Ausrichtung und Weiterentwicklung des Verbandes“ ihre Ämter als geschäftsführende Vorstände abgeben, so die Mitteilung des AOK-Verbandes. Hinter diesen angedeuteten Unstimmigkeiten verbirgt sich nach Informationen der Zeitung RP Online ein schon länger andauernder Machtkampf zwischen dem AOK-Bundesverband und den regionalen AOK-Kassen. Außerdem seien sich Graalmann und sein Stellvertreter Deh über die künftige Ausrichtung des Verbandes nicht einig gewesen.

Das Beratungsunternehmen DHPG ergänzt am Standort Bonn den Bereich Insolvenzverwaltung um Christian Senger (42), Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht. Er war zuvor unter anderem in der Restrukturierungsabteilung des Beratungshauses Ernst & Young in Düsseldorf tätig. Anfang Mai dieses Jahres ist zudem Christoffer Gruppe (30) bei der DHPG eingestiegen. Er steigt ebenfalls in den Fachbereich Insolvenzverwaltung ein.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Sesselwechsel, Aufstiege, Abstiege und weitere Karriereschritte der CFOs im deutschsprachigen Raum finden Sie in unseren wöchentlichen FINANCE-Personalia. Alle CFO-Wechsel und -Meldungen der vergangenen Woche und Monate sind auf unserer Themenseite CFO-Wechsel zusammengestellt.