Newsletter

Abonnements

CFO-Meldungen: Norma, Sixt, Uzin Utz

CFO Thomas Müllerschön übernimmt bei Uzin Utz Anfang 2016 den Vorstandsvorsitz von Werner Utz.
Uzin Utz

Michael Schneider wird neuer Norma-CFO

Der MDax-Konzern Norma hat MichaelSchneider zum neuen Finanzvorstand berufen. Er tritt somit die Nachfolge von OthmarBelker an, der das Unternehmen Ende März verlassen wird, teilte der Hersteller von Verbindungsteilen mit. Belker hat in den vergangenen Jahren einige Finanzierungstransaktionen durchgeführt, mit denen sich Norma langfristig das aktuell niedrige Zinsniveau sichern konnte.

Neu-CFO Schneider verfügt Norma zufolge über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Finanzen und Controlling in der Automobil-, Chemie- und Pharmaindustrie. Er ist mit der Automobilbranche bestens vertraut: Seine letzten beiden Stationen waren die Autozulieferer FTE Automotive und Veritas. Schneider begann seine berufliche Laufbahn 1988 bei Hoechst (heute Sanofi).

Sixt verlängert mit Julian zu Putlitz

Julian zu Putlitz, CFO des Autoverleihkonzerns Sixt, hat seinen Vertrag verlängert. Wie das Unternehmen bekanntgab, bleibt er dem Pullacher Unternehmen bis 2018 erhalten. Gleichzeitig ließ Sixt verlauten, dass die beiden Söhne des Gründers Erich Sixt, Alexander und Konstantin Sixt, in den Vorstand einziehen werden.

Zu Putlitz ist seit September 2009 Sixt-CFO. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler begann seine Karriere 1998 bei Roland Berger Strategy Consultants und stieg dort 2004 zum Partner auf. Sein Aufgabenbereich umfasste dabei unter anderem die Felder M&A, Post-Merger-Integration sowie Controlling- und Risikomanagement.

Thomas Müllerschön wird CEO bei Uzin Utz

Uzin-Utz-Finanzchef Thomas Müllerschön soll ab Januar 2016 der neue CEO des Herstellers von Bodenverlegesystemen werden. Er beerbt somit Werner Utz, der die Geschicke des Ulmer Unternehmens seit 1980 leitet. Utz, Enkel des Unternehmensgründers Georg Utz, beabsichtigt später in den Aufsichtsrat zu wechseln. Uzin Utz zählt rund 1.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2013 einen Umsatz von 217 Millionen Euro.

Der 46-jährige Müllerschön soll bei dem Familienunternehmen in Zukunft die Ressorts Unternehmensstrategie, Finanzen & Controlling, Personal, IT & Recht, Organisation und Einkauf übernehmen. Der studierte Diplom-Betriebswirt und Diplom-Wirtschaftsingenieur trat 1994 als Assistent Finanz- und Rechnungswesen sowie Controlling in die Uzin Utz ein. Zwei Jahre später wurde er Assistent des Vorstandsvorsitzenden. 2001 stieg er zum kaufmännischen Leiter mit Prokura auf. Seit rund zwölf Jahren verantwortet er als Mitglied des Vorstands die Ressorts Finanzen, Vertrieb und Personal.

Ralf Woy verlässt den 1. FC Nürnberg

Der Fußballverein 1. FC Nürnberg muss in Zukunft auf seinen Finanzvorstand Ralf Woy verzichten. Wie der Zweitligist mitteilte, wurde der Vertrag mit dem für die Ressorts Finanzen und Verwaltung zuständige Woy im Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Regulär hätte seine Amtszeit Ende September dieses Jahres geendet. Als Grund nannte CFO Woy unterschiedliche Ansichten über die zukünftige Ausrichtung der Zusammenarbeit.

Ralf Woy übernahm im Juli 2005 die kaufmännische Geschäftsführung des „Clubs“. 2010 wurde er zum zweiten Vorstand neben Martin Bader berufen. Während seiner Zeit half Woy den Nürnbergern die Vereinsfinanzen zu konsolidieren und finanzierte mit einer Club-Anleihe den Bau der neuen Geschäftsstelle.

Sonstige Personalien

Der Augsburger Autowaschanlagenhersteller Washtec hat Rainer Springs zum CFO berufen. Der 48-Jährige kümmert sich seit Anfang Februar um die Ressorts Finanzen und IT beim börsennotierten Unternehmen.

Jonas Bäck wird neuer CFO des Parkettherstellers Kährs. Wie das Unternehmen mitteilte, übernimmt er die Position von Peter Ericsson, der dem Unternehmen zufolge Finanzdirektor innerhalb der Gruppe wird. Bäcks war zuvor unter anderem in Finanz- und Geschäftsentwicklungspositionen bei Hilding Anders, Getinge und Eon tätig. Seit 2013 kümmert er sich bei der Kährs-Gruppe um die Ressorts Business Development und Business Control.

Arzu Tschütscher-Alanyurt ist die neue Finanzchefin des Lebensversicherers Prisma Life. Die 36-Jährige beerbt bei den Liechtensteiner Marco Metzler, der dem Konzern in anderweitiger Funktion erhalten bleibt. Tschütscher-Alanyurt war von 2011 bis 2013 CFO der Liechtstein Life Assurance. Zuvor verantwortete sie unter anderem in der Europazentrale des Versicherungsunternehmen Skandia das Risikomanagement in der DACH-Region und Polen.

Die Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins verstärken sich mit Oliver Felsenstein und Burc Hesse. Beide kommen von der Kanzlei Clifford Chance und sollen als Partner der Büros Frankfurt und München ihre Private-Equity-Erfahrung ausspielen. Ein genauer Eintritsstermin steht laut Latham & Watkins noch nicht fest.

Die Transaktionsberatungsgesellschaft I-Advise hat sich im Bereich Unternehmensbewertung mit Christian Gerber verstärkt. Der ehemalige Wirtschaftsprüfer hat dem Unternehmen zufolge Erfahrung in der Beratung von Finanzinvestoren sowie börsennotierten und mittelständischen Unternehmen.

Die Berliner Wirtschaftskanzlei Dentons hat sich Anfang Februar mit Arne Friel verstärkt. Der 43-Jährige ist in Zukunft Partner und soll seine Expertise in den Bereichen Restrukturierung sowie Transaktionen in Krise und Insolvenzen einbringen.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Info

Sesselwechsel, Aufstiege, Abstiege und weitere Karriereschritte der CFOs im deutschsprachigen Raum finden Sie in unseren wöchentlichen FINANCE-Personalia. Alle CFO-Wechsel und -Meldungen der vergangenen Woche und Monate sind auf unserer Themenseite CFO-Wechsel zusammengestellt.

+ posts

Jakob Eich ist Redakteur der Fachzeitungen FINANCE und DerTreasurer des Fachverlags F.A.Z Business Media, bei dem er auch sein Volontariat absolviert hat. Eich ist spezialisiert auf die Themen Digitalisierung im Finanzbereich und Treasury. Durch seine Zwischenstation bei der Schwesterpublikation „Der Neue Kämmerer“ ist 1988 geborene Journalist auch versiert beim Thema Kommunalfinanzen. Erste journalistische Erfahrungen hat der gebürtige Schleswig-Holsteiner in den Wirtschaftsmedien von Gruner+Jahr sowie in der Sportredaktion der Hamburger Morgenpost gesammelt.

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter