Personalwechsel: Bei Spairliners wird Sven-Uve Hüschler zum CFO bestellt.

Spairliners

24.07.13
CFO

CFO-Wechsel: Spairliners, Simfy AG, 2G Energy

Bei Spairliners geht Sven-Uve Hüschler als CFO an Bord, die Simfy AG befördert Alex Herbst zum Finanzchef und 2G Energy beruft Dietmar Brockhaus zum CFO. Finden Sie mehr heraus über diese CFO-Wechsel, weitere Personalien und Gerüchte im FINANCE-Überblick.

Spairliners holt Sven-Uve Hüschler als CFO

Das Lufthansa-Joint-Venture Spairliners holt Sven-Uve Hüschler als Finanzvorstand und Geschäftsführer an Bord. Hüschler folgt auf Andre Schulte-Bisping, der von Spairliners nach rund dreieinhalb Jahren als CFO Anfang Juli zur Lufthansa Technik wechselte. Dort leitet er das Beteiligungscontrolling.

Der studierte Maschinenbauer Hüschler begann seine Karriere 2006 bei Lufthansa Technik als Projektmanager. Anfang 2012 wurde er dort zum Head of Business Development der Sparte Component Services befördert.

CFO Alex Herbst wird CEO der Simfy AG

Vom CFO zum CEO: Alex Herbst ist der neue Chef der Simfy AG mit Sitz in Berlin. Im vergangenen Dezember verpflichtete ihn der Musikstreaminganbieter als Finanzvorstand. Nun ersetzt er Gerrit Schuchmann, der dem Unternehmen als Berater erhalten bleibt. Herbst ist laut Unternehmensangaben bereits seit knapp 20 Jahren in leitenden Funktinen im Finanzbereich tätig. Von 200 bis 2002 war er etwa Finanzvorstand der Wirecard AG. Außerdem ist der neue Simfy-CEO Gründer der Zahlungsverkehrsdienstleister A1M und SanKyu.

2G Energy beruft Dietmar Brockhaus zum CFO

Der Aufsichtsrat der 2G Energy hat Dietmar Brockhaus zum Finanzvorstand berufen. Seit dem 1. Dezember 2012 ist Brockhaus Mitglied der Geschäftsleitung bei dem Hersteller von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen und trat für die Bereiche Finanzen, Recht und Personal ein. „In den letzten acht Monaten hat Dietmar Brockhaus bereits das Berichtswesen standardisiert, den ERP-Roll-out auf die ausländischen Tochtergesellschaften eingeleitet und das Vertragsmanagement auf internationales Niveau gehoben“, lobt ihn der Vorstandsvorsitzende Christian Grotholt.

In seiner neuen Rolle als CFO wird der 44-Jährige zudem das Ressort Investor Relations verantworten. Laut 2G Energy hat Brockhaus über 20 Jahre Berufserfahrung in Führungspositionen im Finanz- und Energiesektor. Vor seiner Zeit bei seinem jetzigen Arbeitgeber sei er Generalbevollmächtigter eines internationalen börsennotierten Unternehmens mit Schwerpunkt Tiefengeothermie gewesen.

Weitere Personalwechsel

Ex-Praktiker CFO Markus Schürholz wechselt als Restrukturierungsvorstand zu Scholz. Schürholz hatte Praktiker im März verlassen. Er hatte die Restrukturierung der mittlerweile insolventen Baumarktkette Praktiker seit September 2010 begleitet, war aber offenbar bei einigen der wechselnden Investoren in Ungnade gefallen. Zu Beginn seiner Karriere war Schürholz sieben Jahre lang bei Haniel tätig. Scholz begründete die Berufung eines Finanzfachmanns mit den gewachsenen Aufgaben und Herausforderungen, denen man „schlagkräftiger“ begegnen wolle. Wie das Recyclingunternehmen mitteilte, verstärkt der 48-jährige Diplomkaufmann das Managementteam und soll offenbar CFO Parag-Johannes Bhatt entlasten.

Die Führungsebene im Hochtief-Konzern kommt nicht zur Ruhe. Jüngstes Opfer der Gerüchte: Hochtief-CFO Peter Sassenfeld. Wie die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Konzernkreise berichtet, soll es ein tiefes Zerwürfnis zwischen Sassenfeld und CEO Fernández geben. Sassenfeld war im November 2011 von Ferrostaal zu Hochtief gewechselt. Den Gerüchten zufolge soll jedoch Fernández einen anderen Wunschkandidaten für den CFO-Posten haben: den Spanier Angel Muriel, der als Experte für M&A-Deals gilt und Anfang 2013 vom spanischen Mutterhaus ACS in die Hochtief-Zentrale gekommen war.

Joachim Sauer
ist der neue CFO der IC Immobilien Holding. Er übernimmt die Position von Martin Urban. Sauer wechselte im Februar als kaufmännischer Leiter zu der Immobiliengruppe mit Sitz in Unterschleißheim bei München. Vor seinem Einstieg bei IC Immobilien leitete Sauer von April 2010 bis Dezember 2012 als Prokurist die Finanzen des Frankfurter Personaldienstleisters Amadeus Fire. Seine berufliche Karriere begann er 1998 als Assistent bei Arthur Andersen. Er blieb dem Prüfkonzern auch nach der Fusion mit EY im September 2002 treu.

Zu Wochenbeginn hat Michael Wanner die neu geschaffene Position des CFO beim Immobilienberatungsunternehmen Savills angetreten Zuletzt war der 38-Jährige als Vice President für den Bereich Finance, Accounting und Controllling der Beteiligungsfirma Gazit Germany tätig. In  seiner neuen Rolle verantworter Wanner die Bereiche Finance, Controling und Compliance.

Joe Kaeser, CFO von Siemens und Finanzvorstand von VW, Hans Dieter Pötsch, teilen sich den Spitzenplatz unter den Dax-Finanzchefs. Zu diesem Ergebnis kommt eine heute veröffentlichte Befragung des Wirtschaftsforschungsinstituts Dr. Doeblin unter Wirtschaftsjournalisten. Geschätzt wird demnach bei Kaeser vor allem „höchste Sachkompetenz mit guter Pressearbeit.“ Er gilt laut Umfrage als „visionär“ und „umsetzungsstark“. An Pötsch schätzen Journalisten seine „glasklare und glaubwürdige Kommunikation“ sowie seine Fähigkeit komplizierte Zusammenhänge verständlich darzustellen.

anne-kathrin.meves[at]finance-magazin.de