Newsletter

Abonnements

Commerzbank macht Annette Messemer zur Großkunden-Chefin

Annette Messemer wird die neue Großkundenchefin bei der Commerzbank.
Commerzbank

Annette Messemer wird ab dem 1. Februar der oberste Firmenkundenbetreuer in der Investmentbanking-Einheit der Commerzbank. Die von ihr übernommene Einheit kümmert sich um die Großkunden der Bank, also die Dax- und MDax-Unternehmen sowie globale Versicherungsgruppen, Staatsfonds und Private-Equity-Investoren. Messemer ersetzt Matthias Wittenburg, der die Bank im Oktober letzten Jahres verließ, um bei Wettbewerber HSH Nordbank das Investmentbanking zu übernehmen.

Messemer wird 80-köpfiges Team führen

Messemer wird ein Team von 80 Mitarbeitern führen, die alle in Frankfurt sitzen. Eine Sprecherin der Bank sagte, der Fokus von Messemers Arbeit werde wohl eher darauf liegen, ihre Einheit zu "entwickeln" anstatt sie zu "vergrößern". Das operative Ergebnis im Investmentbanking der Commerzbank ist in Folge der Staatsschuldenkrise geschrumpft. Die mit  Corporate Finance betraute Einheit ist derzeit bemüht, ihr nicht-strategisches Kreditbuch abzubauen.

Seit Beginn ihrer beruflichen Laufbahn ist Messemer im Corporate- und Investmentbanking tätig. Sie begann bei JP Morgan und wechselte später zu Merrill Lynch, wo sie als Managing Director tätig war. Ihre letzte Position vor dem Wechsel zur Commerzbank war als Mitglied des WestLB-Aufsichtsrats.

steven.arons@finance-magazin.de