Newsletter

Abonnements

Deutschland-CFO verlässt UBS

(jok) Deutschland-Finanzchef Richard Breitenbücher (Bild) verlässt Ende September die deutsche UBS-Tochter. Gründe für das Ausscheiden von Breitenbücher konnte eine Unternehmenssprecherin auf Nachfrage von FINANCE nicht nennen. Es hieß lediglich, dass sich der 54-Jährige „neuen Herausforderungen außerhalb von UBS widmen“ wolle. Wohin der UBSCFO im Herbst wechseln wird, blieb offen.

Das Handelsblatt geht davon aus, dass Breitenbücher die Bank nicht im Streit verlässt. Wahrscheinlicher sei nach Angaben des Blatts, dass der Betriebswirt tatsächlich noch einmal zu gänzlich neuen Ufern aufbrechen will, da er während seiner gesamten Karriere lediglich für zwei Konzerne tätig war.

 

Quellen: UBS, Handelsblatt, FINANCE

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter