Newsletter

Abonnements

Fitschen übernimmt Bankenverband-Posten von Ackermann

(deb) Der künftige Co-Chef der Deutsche Bank, Jürgen Fitschen soll Nachfolger von Josef Ackermann im Vorstand des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) werden. Der Verband bestätigte entsprechende Medienberichte. Ackermann legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank am 31. Mai nieder und gibt damit auch seinen Vorstandsposten beim Bankenverband ab. Fitschen, der die größte deutsche Bank künftig gemeinsam mit Anshu Jain führen wird, ist derzeit Deutschland-Chef des Geldhauses. Fitschen war schon länger als Nachfolger von Ackermann beim BdB im Gespräch. Er gilt als besser vernetzt in der deutschen Wirtschaft und Politik als Investmentbanker Jain, der derzeit in London arbeitet. Finanzkreisen zufolge kann Fitschen sich sogar Hoffnung auf den Posten des BdB-Präsidenten Andreas Schmitz machen. Dessen Amtszeit läuft 2013 aus.

 

Die Commerzbank hatte Anfang des Monats ebenfalls angekündigt, ihren Repräsentanten im Bankenverband auszutauschen. Firmenkundenchef Markus Beumer werde künftig die Aufgaben von Commerzbank-Chef Martin Blessing beim BdB übernehmen. (mehr: Beumer folgt Blessing als Vorstand des Bankenverbandes)

 

Quellen: Reuters, Süddeutsche.de, FINANCE

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter