10.02.12
CFO

Ford befördert Europa-CFO Rowley

Nach 34 Jahren bei Ford verabschiedet sich Gruppen-CFO Lewis Booth in den Ruhestand.

Damit rückt zum 1. April der bisherige Ford of Europe-CFO Stuart Rowley als Controller und Vizepräsident in den Gruppen-Vorstand von Ford auf. Neuer Gruppen-Finanzchef  wird Controller Bob Shanks (59). Auf ihn folgt der 44-jährige Rowley. Rowley kam 1990 als Finanzanalyst zu Ford Britain und ist seit August 2010 CFO der Europatochter. Davor war er Finanzchef bei Volvo und Vice President Finance bei Ford Australia.

Der 63-jährige Booth hat Ford durch die schwere Zeit der Finanzkrise gesteuert. Er wurde Ende 2008 kurz nach der Lehman-Pleite zum CFO berufen. Unter seiner Führung gelang es der Finanzabteilung  die Liquidität des Automobilkonzerns zu stärken und gleichzeitig die Verschuldung zu reduzieren.  Innerhalb der vergangenen drei Jahre konnte er so laut Ford die Netto-Cash-Position um rund USD 20 Milliarden (EUR 15 Mrd) verbessern. 

anne-kathrin.meves(*)finance-magazin(.)de