Newsletter

Abonnements

Greiner Group: Bisheriger Finanzchef Axel Greiner wechselt in Familiengesellschafterrat

(sap) Der österreichische Kunststoffverarbeiter Greiner Group muss sich einen neuen CFO suchen. Der bisherige Finanzchef der Greiner Holding AG, Dr. Axel Greiner, (Foto) wechselt wie angekündigt in den Familiengesellschafterrat. „Es ist schwierig, als Vorsitzender des Familiengesellschafterrates die Interessen der Eigentümer gegenüber den Organen des Unternehmens zu vertreten und diesen Organen gleichzeitig als Vorstand anzugehören“, sagt Axel Greiner. Sein Vorstandsvertrag, der Ende Dezember 2010 endet, wird deshalb auch nicht verlängert. Axel Kühner, seit April 2009 CEO der Greiner Holding, übernimmt die CFO-Aufgaben interimistisch, bis ein neuer Finanzvorstand ernannt wird. Derzeit führe der Aufsichtsrat Gespräche mit möglichen Kandidaten für die Position des CFO, teilte das Unternehmen aus dem österreichischen Kremsmünster mit. Der Eintritt eines neuen Finanzvorstandes werde allerdings nicht vor dem 2. Quartal 2011 erwartet.

 

Der Familiengesellschafterrat ist nach Unternehmensangaben im Juni 2010 gegründet worden. Das Familiengremium entstand auf Wunsch der Familienmitglieder, um die Interessen der Eigentümer bzw. der Familie zu bündeln und bestmöglich gegenüber dem Management und dem Aufsichtsrat der Greiner Group zu vertreten, heißt es in einer Mitteilung. Mit über 7.220 Mitarbeitern erzielte die Greiner Group im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von rund 1 Milliarde Euro.

 

Quellen: Greiner Group, FINANCE