31.01.06
CFO

Haribo hat ein Nachfolgeproblem: Riegel jun. wirft hin

(cow) Hans-Jürgen Riegel, Neffe der Haribo-Chefs Hans Riegel, hat sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Der designierte Konzernchef des Bonner Süßwarenherstellers Haribo hat das Unternehmen Medienberichten zufolge auf Grund von Differenzen mit sofortiger Wirkung verlassen. Er wird einzig im Gesellschafterkreis des rheinischen Familienunternehmens aktiv bleiben.

Riegel jun. hat von Marseille aus das Südeuropa-Geschäft des Konzerns geleitet. Er war im Oktober 2003 zum Kronprinzen ernannt worden. Das Verhältnis zum Seniorchef soll allerdings gespannt gewesen sein. Der Kronprinz hat die Umsiedlung nach Bonn bislang abgelehnt: Erst wenn sich Riegel sen. in den Ruhestand begeben hätte, könnte er sich nach Berichten der F.A.Z. den Umzug von Marseille ins Rheinland vorstellen. Unklar ist, wer nun die Nachfolge des 82-jährigen Seniorchefs antreten soll.

Als mögliche Nachfolger kommen Medienspekulationen zufolge die beiden Brüder von Hans-Jürgen Riegel, Hans-Guido und Hans-Arndt Riegel in Frage. Beide arbeiten im Unternehmen. Vor drei Jahren hatte Hans Riegel sen. den beiden die Nachfolge allerdings nicht zugetraut.

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE