Newsletter

Abonnements

Kreise: Gregor Pottmeyer wird Finanzchef der weltgrößten Börse

(akm) Die Fusionsverhandlungen zwischen der Deutschen Börse und NYSE Euronext zum weltweit größten Börsenbetreiber laufen auf Hochtouren und bringen mehr und mehr Details ans Licht. So erfuhr die Nachrichtenagentur dpa-AFX am Montag aus Kreisen, dass inzwischen feststehe, dass der derzeitige Eurex-Chef und stellvertretende Vorstandschef der Deutschen Börse, Andreas Preuß, auch stellvertretender Vorstandschef der neuen Megabörse werde. Finanzchef werde Gregor Pottmeyer (Bild), hieß es. Der 48-jährige Pottmeyer ist recht neu bei der Deutschen Börse. Nach monatelanger Suche nach einem geeigneten Finanzchef erhielt er diesen Posten schließlich im Oktober 2009. Noch im Verlauf des Dienstags wird inzwischen am Markt ein erfolgreicher Abschluss der Verhandlungen erwartet, nachdem nicht nur der Verwaltungsrat der NYSE über die Fusion abgestimmt haben wird, sondern auch die Beratung und Abstimmung des Aufsichtsrat der Deutschen Börse über die Fusion erfolgt ist.

 

Quellen: dpa-AFX, FINANCE

 

Mehr dazu:

Geplante Börsenfusion Frankfurt/New York