Newsletter

Abonnements

Krisensender Sky Deutschland holt Steve Tomsic als neuen Finanzchef

Der angeschlagene PayTV-Sender Sky will seine Lage mit einem neuen Finanzchef stabilisieren. Der neue Mann, Steve Tomsic, komme vom Sky-Haupteigner News Corp, teilte Sky am Donnerstag mit. Nemsic werde ab dann zunächst für zwei Monate an der Seite des bisherigen Finanzvorstands Pietro Maranzana arbeiten und seinen neuen Posten ab Februar allein ausüben. Den Anlegern gefiel der plötzliche Personalwechsel nicht. Die im MDax gelistete Sky-Aktie verlor über fünf Prozent auf 1,51 Euro.

 

Gründe für den Abgang Maranzanas, der wieder nach Italien zurückkehrt, nennt Sky nicht. Allerdings hatte die Finanzaufsicht BaFin Sky Anfang der Woche wegen einiger Fehler in den Bilanzen gerügt. Die Fälle liegen jedoch schon zwei bis drei Jahre zurück – damals war der Italiener noch nicht an Bord (dazu: Premiere mit neuem CFO).

 

Tomsic arbeitet derzeit noch als Director Corporate Finance & Planning für Europa und Asien bei News Corp in London. Davor hatte er bereits für verschiedene Sender von Murdochs Medienimperium in Europa und Australien gearbeitet.

 

Quelle: Reuters

 

mehr:

Sky Deutschland nimmt bei Kapitalerhöhung 177,4 Mio Euro ein