Newsletter

Abonnements

Mehring-Schlegel füllt Lücke nach Hagemanns Abgang

Media-Saturn

Einen halben Monat nach dem überraschenden Abschied von Rolf Hagemann hat Media-Saturn einen Interims-CFO benannt. Wie der Elektronikkonzern gegenüber FINANCE bestätigte, hat Georg Mehring-Schlegel die Verantwortung für das Finanzressort übernommen. Allerdings wurde Mehring-Schlegel ausdrücklich nur zum Interims-Finanzvorstand bestellt, zur Dauer der Berufung wollte sich eine Konzernsprecherin nicht äußern.
 
Der 46-jährige Mehring-Schlegel kommt von der Handelskette Metro. Dort war er seit Oktober 2010 für den Bereich Corporate Group Projects und M&A verantwortlich; zudem begleitete er die strategische Entwicklung von Media Saturn und Galeria Kaufhof.
 
Rolf Hagemann, der Vorgänger des ehemaligen Metro-Managers auf dem CFO-Posten, hatte Mitte April seinen Abschied von Media-Saturn bekannt gegeben. Als Begründung war zu diesem Zeitpunkt lediglich darauf verwiesen worden, dass Hagemann sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen wolle. Wahrscheinlicher dürfte indes gewesen sein, dass der Finanzchef mit seiner Entscheidung die Konsequenz aus dem schwelenden Machtkampf zwischen dem Mehrheitseigner Metro und den Altgesellschaftern um Erich Kellerhals gezogen hat.
 
Der Rechtsstreit um Vetorechte der Altgesellschafter geht am 21. Juni vor dem OLG München in die nächste Runde.

sarah.nitsche[at]finance-magazin.de