Newsletter

Abonnements

Muss der LBK-Finanzchef gehen?

(evb) Der für Finanzen zuständige Geschäftsführer des Krankenhauskonzerns LBK Hamburg, Dr. Heiner Meyer zu Lösebeck (Bild), muss möglicherweise seinen Posten räumen. Grund seien unter anderem die Alleingänge des Finanzchefs, die in der Vergangenheit bereits mehrfach vom Senat gerügt worden waren, teilte Finanzsenator Wolfgang Peiner (CDU) am vergangenen Samstag dem Hamburger Abendblatt mit. Meyer zu Lösebeck trage dem Bericht zufolge offenbar auch die Schuld an der Beschlagnahmung von Akten aus der LBK-Zentrale durch das Bundeskartellamt. Vor diesem Hintergrund rückt man beim LBK-Käufer Asklepios, trotz zufriedenstellender Leistungen des Finanzchefs, offenbar ebenfalls von Meyer zu Lösebeck ab.

 

Quellen: Hamburger Abendblatt, FINANCE

 

 

 

 

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter