Newsletter

Abonnements

Österreichische Akademie der Wissenschaften verliert Finanzdirektor Lotz – Arthaber übernimmt Amt interimsweise

(deb) CFOKarl Peter Lotz (Foto) hat die von Finanzsorgen gebeutelte Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zum 1. März 2012 verlassen. Er werde sich einer neuen beruflichen Herausforderung in der Industrie stellen, teilte die österreichische Trägerorganisation für außeruniversitäre Grundlagenforschung mit. Lotz hatte das Amt des Direktors für Finanzen und Administration bei der ÖAW erst vor knapp einem Jahr übernommen. Die Position war damals neu geschaffen worden. Seine Aufgaben nimmt nun vorübergehend Christian Arthaber wahr, der bei der ÖAW die Stabstelle Recht und Compliance leitet.

Lotz war seit Mai 2011 für das Rechnungswesen, Controlling, Personalmanagement, Bauwesen/Facility Management sowie das Akademie-Rechenzentrum der Akademie zuständig. Zuvor war er 20 Jahre als Finanzmanager in der Pharmaindustrie tätig. Er arbeitete unter anderem für Hoechst, Sanofi-Aventis und Novartis. Dort verantwortete er Finanzprojekte in Brüssel und London und war auch in Prag und Moskau tätig.

Die ÖAW betreibt mit 1.100 Mitarbeitern mehr als 60 Forschungseinrichtungen in Österreich und hat derzeit eine Budgetlücke von rund 40 Millionen Euro zu schließen. Deshalb sollen Einrichtungen geschlossen und Stellen nicht neu besetzt werden.

 

Quellen: Der Standard, APA, ÖAW, FIANCE

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter