Newsletter

Abonnements

Pallmann verliert zweiten CFO innerhalb weniger Monate

Die Pallmann Maschinenfabrik hat nun innerhalb von wenigen Monaten auch ihren zweiten CFO verloren. Der bisherige Finanzchef Alfred Wadle sei zwar noch im Unternehmen, nehme aber nicht mehr die Position einen Geschäftsführers wahr, erklärte ein Unternehmenssprecher gegenüber FINANCE. Damit wird die Firma wieder von Hartmut Pallmann als Alleingeschäftsführer geleitet.

Wadle, der bis Mai 2009 Vorstand bei dem Industrie-Nähmaschinenhersteller Dürkopp-Adler aus Bielefeld war, war erst vor wenigen Wochen auf den am 13. Februar dieses Jahres fristlos entlassenen Bernd Huber nachgefolgt. Ein Unternehmenssprecher sagte weiter, dass Huber „aufgrund geschäftsschädigendem Verhaltens fristlos entlassen“ worden sei. „Strafantrag unsererseits wurde bereits gestellt“, heißt es seitens Pallmann. Bernd Huber war erst am 1. Oktober 2011 auf die damals neugeschaffene Position des CFO berufen worden. Das mittelständisches Familienunternehmen Pallmann ist 1903 als Maschinenfabrik gegründet worden und auf Zerkleinerungs- und Aufbereitungstechnik spezialisert. Weltweit beschäftigt die Gruppe, die ihren deutschen Hauptsitz in Zweibrücken hat, rund 700 Mitarbeiter.

 

 

 

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter