Newsletter

Abonnements

Premiere-Finanzvorstand Teschner muss gehen

(mco) Der Bezahlfernsehsender Premiere trennt sich von seinem Finanzvorstand Alexander Teschner. Teschner habe sein Amt mit Zustimmung des Aufsichtsrats mit sofortiger Wirkung niedergelegt, teilte das Unternehmen mit. Bis ein Nachfolger gefunden sei, übernehme Unternehmenschef Mark Williams (Bild) die Verantwortung für das Finanzressort. Auch im laufenden Jahr rechnet der Pay-TV-Sender mit einem EBITDA von minus 40 bis 70 Millionen Euro.

 

Quellen: Premiere, FINANCE