Newsletter

Abonnements

Presse: Haniel sucht neuen Finanzvorstand – CFO Stefan Meister soll neuen Verantwortungsbereich bekommen

(sap) Der Familienkonzern Haniel will seinen dreiköpfigen Holdingvorstand umbauen. Für die Nachfolge des Ende April 2012 ausscheidenden Vorstands Klaus Trützschler sucht die Unternehmensgruppe einen ausgewiesenen Finanzexperten, berichtet das Manager Magazin. Die Bereichsverantwortung soll demnach neu verteilt werden. Der neue Vorstand solle Kompetenzen von den anderen Vorstandskollegen übernehmen und ein “reinrassiges CFO-Ressort” leiten. Der bisherige Finanzvorstand Stefan Meister (45, Foto) würde sich dann dem Bericht zufolge mehr auf die Beteiligungen des Konzerns konzentrieren. Haniel hält beispielsweise knapp 55 Prozent an dem Pharmahändler Celesio und fast 35 Prozent an der Metro Group. Das Wäschehygieneunternehmen CWS-boco, der Edelstahlhändler ELG und der Spezialversender Takkt sind weitere Portfoliounternehmen von Haniel. Bislang verantwortet Meister, der seit 1. Januar 2010 dem Haniel-Vorstand angehört, die Bereiche Finanzen und Corporate IT sowie Nachhaltigkeit/CR. Für die Geschäftsbereiche CWS-boco und ELG ist er ebenfalls zuständig.

 

Quellen: Manager Magazin, Haniel, FINANCE

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022