Newsletter

Abonnements

Risikochef verlässt HSH Nordbank

(jok) Hartmut Strauß, Risikovorstand bei der HSH Nordbank, legt nach 31 Jahren sein Amt nieder. Der 59-jährige gehe aus persönlichen Gründen, teilte die Bank mit. Strauß war 2001 in den Vorstand des Geldinstituts der Hamburgischen Landesbank aufgerückt. Nach der Fusion zur HSH Nordbank war Strauß für die Bereiche Revision, Risikomanagement und Finanzen verantwortlich. Bereits im November 2007 übernahm Jens Nonnenmacher die Zuständigkeit für das Finanzressort von Strauß. Nonnenbacher wird zusammen mit Hans Berger, Vorstandsvorsitzender der HSH-Bank, für die Übergangszeit die Geschäftsbereiche von Hartmut Strauß leiten.

 

Quellen: Manager-Magazin, FINANCE