Newsletter

Abonnements

Robert Moll neuer CFO von Ferrostaal

(ank) Der krisengeschüttelte Industriedienstleister Ferrostaal hat einen neuen Finanzvorstand gefunden. Wie der Essener Konzern am Dienstag mitteilte übernimmt Robert Moll von der Unternehmensberatung Alvarez & Marsal den Posten mit sofortiger Wirkung für die Dauer eines Jahres. Der 46-Jährige sei zuvor schon monatelang beratend im Unternehmen tätig gewesen und mit den Vorgängen bestens vertraut, ließ der Konzern verlautbaren. Die zeitliche Befristung des Einsatzes sei branchenüblich und habe nichts mit der besonderen Situation von Ferrostaal zu tun.

Molls Vorgänger Peter Sassenfeld war Anfang November als Finanzchef zum Baukonzern Hochtief gewechselt. In der vergangenen Woche warf Ferrostaals Compliance-Vorstand Andreas Pohlmann überraschend das Handtuch. Ein Grund war laut Medienberichten die fehlende Unterstützung durch die Eigentümer, den arabischen Staatsfonds IPIC und den Münchner Lastwagenbauer MAN. Die beiden Anteilseigner liegen seit einer 2009 aufgeflogenen Korruptionsaffäre bei Ferrostaal im Dauerclinch.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Weitere Berichterstattung:

ThyssenKrupp will Joint Venture mit Ferrostaal beenden

Sassenfeld tritt CFO-Stelle bei Hochtief im November an

IPIC will Bankgarantien für Ferrostaal übernehmen

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022