Newsletter

Abonnements

Schaeffler will mehr Macht im Conti-Aufsichtsrat

(jok) Schaeffler will einen weiteren Sitz im Aufsichtsrat von Continental.Klaus Rosenfeld, (Bild) neuer Schaeffler-Finanzchef, soll künftig einen Sitz im Conti-Kontrollgremium erhalten. Damit würde Schaeffler statt der bisher angestrebten vier künftig fünf der zehn Vertreter stellen.

Eigentlich sollte der Präsident der Frauenhofer-Gesellschaft Hans-Jörg Bullinger einen Sitz erhalten. Bullinger kündigte jedoch an, nicht wie geplant in den Conti-Aufsichtsrat einzuziehen.

 

„Schaeffler möchte, dass der Finanzteil des eigenen Hauses gut vertreten ist“, erläuterte Bullinger gegenüber Reuters. „Was wir an Rat geben können, bedarf nicht der Rolle eines Aufsichtsrats“, fügte er hinzu. Er selbst werde vielmehr als externer Berater für Conti fungieren.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter