Newsletter

Abonnements

Studie: CFO-Nachfolge ungeklärt

(akm) Was geschieht, wenn der Finanzchef aus dem Unternehmen ausscheidet? Der Finanzdienstleister Robert Half Management Resources ist in einer aktuellen Studie dieser Frage nachgegangen. Befragt wurden im April und Mai 2011 von einem Meinungsforschungsinstitut 2.525 Personal- und Finanzmanager. Die Studie Workplace Survey förderte zutage, dass drei Viertel der Befragten in Deutschland und in der Schweiz bislang keinen Nachfolger für ihren amtierenden Finanzchef identifiziert haben.

Dies liegt für die Befragten im Wesentlichen daran, dass sie in absehbarer Zeit nicht mit einer Neubesetzung der CFO-Position rechnen. Zudem ist beinahe jedes fünfte Unternehmen in Deutschland zu beschäftigt, um sich mit einer Nachfolgeregelung auseinanderzusetzen. In der Schweiz dagegen denken 14 Prozent der Befragten, dass es in ihrem Unternehmen keine dafür qualifizierten Mitarbeiter gibt.

Obwohl die meisten Unternehmen noch keinen CFO-Nachfolger haben, möchte mehr als die Hälfte der deutschen und Schweizer Firmen bei Bedarf keinen Interimsmanager für diese Position engagieren. Ein Interimsmanager bietet laut Robert Half jedoch Vorteile, besonders dann, wenn der CFO unvorhergesehen ausfälltAußerdem könnten Manager auf Zeit die Funktionsfähigkeit der Abteilung garantieren und die Fähigkeiten einsetzen, die auf die Schnelle oft schwer zu finden sind

 

Quellen: Robert Half, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022